Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Jung-Show trotz Sauwetters

NORDKIRCHEN Diesmal reichten dem FC Nordkirchen fünf starke Minuten, um die Reserve von Union Lüdinghausen mit 5:1 zu besiegen. Matchwinner war dabei erneut Michael Jung, der vier Mal einnetzte. Die erste Spielhälfte war mehr vom schlechten Wetter geprägt als vom Fußballspielen.

Jung-Show trotz Sauwetters

Michael König (M.) und Co. waren von der Reserve von Union Lüdinghausen, hier mit Hussein Remmo (l.), nicht zu stoppen.

Einziger Höhepunkt war ein an Michael König verschuldeter Foulelfmeter, den Michael Jung sicher verwandelte.

Nach dem Pausentee sorgte dann erneut Jung, nach starker Vorarbeit von Jens Mitschke, für die 2:0-Führung. Wer dachte, Union würde sich nun ergeben, sah sich getäuscht. Kurz darauf erzielte Christian Sturm den Anschlusstreffer per Foulelfmeter, nachdem sich Thomas Naber im Strafraum etwas unvorteilhaft verhalten hatte.

Spannende Schlussphase

Einer spannenden Schlussphase stand nichts mehr im Wege. Doch das hatte sich Nordkirchens Goalgetter Nummer eins, Michael Jung, anders gedacht. Innerhalb von zwei Minuten erspielte er dem FCN eine Zwei-Tore-Führung. Kurz darauf setzte sich noch schön Tobias Höning, nach einer Naber Vorarbeit, über die linke Seite durch und sorgte für den 5:1-Endstand.

Nordkirchen rückt damit wieder etwas näher an Spitzenreiter Seppenrade heran. Das Spiel der Fortunen ist nämlich abgesagt worden. Somit beträgt der Abstand zur Spitze nur noch zwei Punkte. Union ist durch den Punktgewinn von Südkirchen wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.

FC Nordkirchen - Lüdingh. II 5:1 (1:0)

FC Nordkirchen: Frömbsdorff; Mitschke, Naber, Höning, Grondei, Moltrecht, König, Nachtigall, Jaber (82. Breuer), Bülskämper (76. Eilers), Jung.

Union Lüdinghausen II: Drees; Meyer, Gückel, Weißenberg, Henrich, Remmo (78. Griese), Özkan, Omairat, Sturm, Große (78. Mußmann), Beermann.

Tore: 1:0 (14., FE) Jung, 2:0 (57.) Jung, 2:1 (65. FE) Sturm, 3:1 (70.) Jung, 4:1 (72.) Jung, 5:1 (75.) Höning.

 

    

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Nachwuchs der SG Selm

A-Junioren erst enttäuscht, dann glücklich

Selm Für Selms A-Junioren-Trainer Manuel Blank ist die Saison mit seiner Mannschaft gut gelaufen. Zumindest am Ende – denn zu Beginn gab es leichte Startschwierigkeiten.mehr...

SG Selm nach dem Abstieg

Facebook-Gemeinde kontert Marks Kritik

Selm Raphael Mark hat seinen Ex-Verein, die SG Selm, nach dem Abstieg scharf kritisiert und den Trainern schwere Vorwürfe gemacht. Das Echo im sozialen Netzwerk Facebook ließ nicht lange auf sich warten.mehr...