Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Jugendliche bauen ihre Möbel selbst

Das Jugendzentrum Sunshine braucht neue Möbel. Da haben die Jugendlichen gleich selbst zu Bohrer, Schleifmaschine und Akkuschrauber gegriffen. Sie haben aus Holzpaletten Sofas und Tische gebaut.
17.12.2017
/
Testgesessen: Kevin (v.l.), Basti, Lea, Maurice und Kevin haben auf ihren Palettenmöbel Platz genommen. Diese haben sie mit Roger Wellmann-Trippe gebaut.© Foto: Verena Schafflick
Maurice und Roger Wellmann-Trippe messen die passende Länge der Stücke ab.© Foto: Verena Schafflick
Kevin darf mit dem Bohrer Löcher in die Leisten bohren.© Foto: Verena Schafflick
Teilweise im Akkord wird hier gearbeitet: die einen bohren, die anderen verschrauben.© Foto: Verena Schafflick
Das sind die Vorlagen für die Möbel.© Foto: Verena Schafflick
Die Jugendlichen sind voll bei der Sache. Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen ist schwer. Aber der Aufwand und die Arbeit lohnen sich, wie man unschwer an den Ergebnissen sehen kann.© Foto: Verena Schafflick
Roger Wellmann-Trippe unterstützt die Jugendlichen und sorgt dafür, dass alles reibungslos verläuft.© Foto: Verena Schafflick
Kevin (18) verschraubt zwei Paletten miteinander. Diese sollen als Sitzfläche dienen.© Foto: Verena Schafflick
Schweres Gerät: Mit Schleifmaschine, Bohrer oder Stichsäge gehen die Jugendlichen ans Werk. Alles unter den Augen von Roger Wellmann-Trippe.© Foto: Verena Schafflick
Wo gehobelt wird, fallen auch Spähne. Oder eher: Wo geschliffen wird, fallen auch Spähne. Entsprechend tragen die Jugendlichen bei der Arbeit Handschuhe und Mundschutz.© Foto: Verena Schafflick
Kevin verschraubt zwei Paletten.© Foto: Verena Schafflick
Roger Wellmann-Trippe erklärt den Jugendlichen die genauen Schritte.© Foto: Verena Schafflick
Roger Wellmann-Trippe erklärt den Jugendlichen die genauen Schritte.© Foto: Verena Schafflick
Die Leisten müssen mit der Stichsäge zurechtgeschnitten werden. Dazu werden sie zuerst markiert.© Foto: Verena Schafflick
Lea schneidet mit der Stichsäge die Leisten auf die richtige Länge. Kevin fängt das überschüssige Stück auf.© Foto: Verena Schafflick