Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Höhenflug der Grün-Weißen endet in Capelle

CAPELLE Der SC Capelle baut seine tolle Serie nach dem 1:0 Erfolg über Grün-Weiß Selm weiter aus und ist nunmehr seid fünf Spielen, mit insgesamt 13 geholten Punkten, ungeschlagen. Die Grün-Weißen erhalten einen kleinen, aber wegen der tollen Ergebnisse in den letzten Wochen, hinnehmbaren Dämpfer.

Die aufgrund der Punktgleichheit beider Teams angekündigte spannende Partie hielt was sie versprach. In der ersten Spielhälfte war es ein munteres auf und ab. Beide Teams erspielten sich zahlreiche Chancen. Während die Capeller meist am starken Sebastian Achtstetter scheiterten, machte sich bei den Grün-Weißen die Abwesenheit von Goalgetter Philipp Wöstmann (Foto/Außenbandriss) durchaus bemerkbar. So verfehlten die Selmer meist den Kasten von Benedikt Reckmann, wenn auch knapp. Die besten Einschussmöglichkeiten verpasste auf Capeller Seite Tobias Dransfeld, der zwei Mal am glänzend parierenden Achtstetter scheiterte. Auf Selmer Seite war es Sven Bähre, dem das linke Aluminium, nach tollem Sololauf, einen Torjubel verwehrte.

Dransfeld trifft

In der zweiten Halbzeit flachte die Partie etwas ab, weil von Selmer Seite nicht mehr viel kam in der Offensive. Der SC Capelle war nun mehr und mehr am Drücker, bis letztendlich Tobias Dransfeld, nach toller Vorarbeit von Michael Zdahl, die Chance nutzte und das Leder unhaltbar für Achtstetter aus halbrechter Position in die Maschen beförderte.

Kalender rettet

Grün-Weiß setzte anschließend alles auf eine Karte, doch es sprang nichts Zählbares dabei heraus. Capelle hatte sogar noch die Chance auf ein weiteres Tor, doch Achtstetter parierte zwei Mal in Eins-zu-Eins-Situationen gegen Michael Zdahl und Tobias Dransfeld. In der letzen Minute rettete noch Sebastian Kalender auf der Linie gegen Tobias Dransfeld. ds

SC Capelle: Reckmann, Nolte (46. Ritz), Krassbutter, Steinhoff, Koletzki, Hendrik Mertens, Hartmann (71. Gjulijai), Julian Mertens, Töpper (88. Cramer), Zdahl, Dransfeld.

GW Selm: Achtstetter, Menker, Niess, Uhlenbrock, Kalender, Bähre, Kemmann (57. Suer), Nückel, Klingenberg, Voßschmidt, Kämper (85. Berischa).

Tor: 1:0 (81.) Dransfeld.

TrainerstimmenAndreas Koletzki (Capelle): Der Sieg geht aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Großes Lob an meine Mannschaft, wir haben trotz personeller Probleme die letzten Spiele nicht verloren. Klaus Ruhoff (Selm):Das Spiel war ausgeglichen bis Capelle das Tor macht und die drei Punkte einfährt. Hier werden noch ganz andere Teams Punkte lassen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nordkirchen Zwei Niederlagen in Folge hatte es noch nie unter Issam Jaber gegeben – bis zur Niederlage gegen Unna am Sonntag. Nordkirchens Trainer fordert jetzt in Holzwickede eine Reaktion seiner Mannschaft.mehr...

Olfen In der Volleyball-Landesliga beginnt die heiße Phase um Auf- und Abstieg. In Olfen könnte die Meisterschaftsfrage vorzeitig beantwortet werden – oder sich für Olfen die Frage nach dem Klassenerhalt beantworten.mehr...