Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Bahn-Strecke Dortmund-Lünen im Sommer gesperrt

SELM Wegen Gleiserneuerungen wird die Strecke Dortmund-Lünen während der Sommerferien 2008 gesperrt sein. Wie die Bahn am Mittwochvormittag ankündigte, müssen Nahverkehrskunden zwischen dem 26. Juni und dem 7. August in dem betroffenen Bereich auf Busse umsteigen.

Bahn-Strecke Dortmund-Lünen im Sommer gesperrt

Wie die Bahn am Mittwochvormittag ankündigte, wird die Strecke Dortmund-Lünen im Sommer 2008 gesperrt.

Da auch die Westmünsterland-Bahn (Prignitzer Eisenbahn) auf dieser Strecke verkehrt, werden auch Pendler aus Selm von der Baumaßnahme zwischen Lünen-Preußen und Dortmund betroffen sein. Die Bahn setzt ab dem Preußen-Bahnhof in Lünen Busse ein, die die Pendler dann nach Dortmund bringen sollen. Bahnsprecher Gerd Felser kündigte an, dass zurzeit Ersatzfahrpläne ausgearbeitet würden: „Diese werden wir rechtzeitig bekannt geben.“

Innerhalb der knapp sechswöchigen Sperrung wolle die Bahn die Sanierung im Bauabschnitt zwischen Preußen und Dortmund-Eving abgeschlossen haben. „Wir versuchen, es in einem Rutsch fertig zu bekommen“, sagte Felser. Die Alternative wären Arbeiten am Wochenende, doch da müssten sich die Bahnkunden auf zu häufige Fahrplanänderungen einstellen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Selm/Dortmund Theorie ist wichtig, aber es ist die Praxis, die begeistert. Die Verbindung zwischen der FH Dortmund und dem Forschungszentrum Ladungssicherung in Selm soll beide Städte nach vorne bringen. mehr...

Selm Wird die Lutherschule nun doch ganz abgerissen? Die UKBS hat die neusten Pläne für dasseit 2009 leer stehende Schulgebäude vorgestellt. Oder eher die Pläne gegen das alte Gebäude.mehr...

Selm Tante Emma gibt es noch – trotz Online-Handel und neuer Discounter vor der Haustür. Elisabeth vom Hofe (74) heißt sie und führt seit mehr als 50 Jahren ihr kleines Geschäft auf der Luisenstraße. Dass das viel mehr ist als nur ein kleiner, etwas aus der Zeit gefallener Laden, in dem es nahezu alles gibt, findet der Wirtschafts- und Kulturförderverein (Wikult) Selm. Er hat die Borkerin am Freitagabend mit etwas ausgezeichnet, das bislang einmalig ist. mehr...