Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Stadtradeln beginnt in Selm

Ab Sonntag sind wieder Kilometerfresser auf dem Fahrrad gesucht

Selm Im vergangenen Jahr hatte sich Selm auf Platz 3 in NRW geradelt - in diesem Jahr sollen ähnlich viele Kilometer zusammen kommen. Am 3. Juni geht das Stadtradeln in Selm in die zweite Runde. Wer mitmacht, tut sich und der Umwelt etwas Gutes - und kann Preise gewinnen.

Ab Sonntag sind wieder Kilometerfresser auf dem Fahrrad gesucht

Diese Preise und Urkunden gab es 2017 für die Sieger der Selmer Stadtradelaktion. Foto: Beate Dorn

Es gilt, die Umwelt zu schützen. Und sich was Gutes zu tun. In Selm steht vom 3. bis 23. Juni die Aktion Stadtradeln im Fokus. Ziel ist es, dass viele Selmer sich registrieren und in den drei Wochen so viele Kilometer wie möglich radeln, erklärt Christian Jänsch, Chef des Selmer ADFC.

Bei der Stadtradelaktion kann jeder mitmachen, der in Selm wohnt, hier arbeitet, eine Schule besucht oder einem Verein angehört. Ziel ist es, im Aktionszeitraum so viele Fahrradkilometer zu sammeln, wie möglich – egal ob beruflich oder privat, ob in Selm oder anderswo.

Schon vor dem Start 250 Teilnehmer

Dazu müssen sich Interessierte aber auf der eigens für die Selmer Stadtradelaktion eingerichteten Internetadresse anmelden. „Es sind auch noch während der Aktion Anmeldungen möglich. Man kann seine gefahrenen Kilometer auch nachmelden“, sagt Christian Jänsch.

Stand gestern hatten sich für die Selmer Aktion 250 Teilnehmer in 50 Teams angemeldet. „Das ist zwar gut, aber es ist noch Luft nach oben“, berichtet Norbert Zolda vom Stadtmarketing auf Nachfrage. Warum man sich fürs Stadtradeln anmelden sollte, dafür zählt Zolda drei Gründe auf: „Fahrradfahren macht Spaß, man tut was für seine Gesundheit und für die Umwelt, weil man das Auto stehen lässt.“

Eröffnungstour nach Werne

Am Sonntag, 3. Juni, findet die Eröffnungstour unter Begleitung des ADFC Selm zum Stadtradeln statt. Start ist um 11 Uhr vor dem Bürgerhaus, Willy-Brandt-Platz, in Selm. Ziel ist die Nachbarstadt Werne, wo auf dem Kirchplatz Fahrradgruppen aus dem gesamten Kreis Unna erwartet und bewirtet werden.

Die Tourlänge beträgt circa 50 Kilometer. Alle Selmer Radler – auch die, die noch nicht angemeldet sind – sind eingeladen, mit zu radeln, sagt Christian Jänsch. „Damit Selm wie im Vorjahr ein hervorragendes Ergebnis erzielt.“

Anmeldung zur Aktion

  • Während der Stadtradelaktion 2017 hatten in Selm 861 Teilnehmer fast 200.000 Kilometer erradelt.
  • Gemessen an der Einwohnerzahl hatte Selm ganz vorne im Kreis Unna und sogar auf Platz drei in NRW gelegen.
  • Auch 2018 können der beste Einzelradler, die beste Gruppe, die beste Schulklasse oder auch die beste Familie Preise gewinnen.
  • Anmeldungen: www.stadtradeln.de/selm

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Selm Die Fraktion der Grünen im Selmer Stadtrat macht sich für öffentliche und behindertengerechte Toiletten im Stadtgebiet stark. Verhandelt wird darüber dann aber im Juli.mehr...

Selm Im Selmer Bürgerhaus wird am Samstag das Konzert der JeKits gezeigt – es ist aber nicht irgendein Konzert, sondern folgt einem besonderen Konzept. Wenn das gut läuft, wird es in ganz NRW gezeigt.mehr...

Selm Die Südkirchener Straße ist derzeit voll gesperrt. Die Straßendecke wird hergestellt. In mehreren Bauabschnitten. Mitten in dem gesperrten Straßenabschnitt liegt das Restaurant Jakobsbrunnen - und das fühlt sich von seinen Gästen quasi abgeschnitten.mehr...