Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„American Burger Lounge“ öffnet erst am 17. Mai

Stall-Nachfolge in Wandhofen als Burger-Laden

Der Küchenumbau ist aufwendig. Die Eröffnung der „American Burger Lounge“ in Schwerte-Wandhofen im ehemaligen „Stall“ verschiebt sich also um einige Tage. Auf den 17. Mai. Das Warten soll sich lohnen.

Wandhofen

von Reinhard Schmitz

, 27.04.2018
„American Burger Lounge“ öffnet erst am 17. Mai

Die Wiedereröffnung des früheren „Stalls“ unter dem Namen „American Burger Lounge“ verschiebt sich um gut zwei Wochen. © Foto: Reinhard Schmitz

Der aufwendige Umbau der Küche verzögert die Wiedereröffnung des früheren „Stalls“ als „American Burger Lounge“. Als neuen Starttermin kündigt Betreiberin Albane Delolli den Donnerstag, 17. Mai, an. Ab 14 Uhr können die Gäste dann in dem Lokal an der Wandhofener Straße 15 rund 20 verschiedene Burger genießen – darunter auch vegetarische Variationen mit Gemüse. Steaks, Nugget und Salate sollen die Speisekarte ergänzen. Unangefochtener Star ist darauf aber der „Kind of Rings“, in dem acht (!) Fleischpattys verarbeitet sind.

„Es tut mir richtig leid, aber wir können es nicht ändern“, bedauert Albane Delolli, den ursprünglich für den 1. Mai angepeilten Termin nicht einhalten zu können. Die Erneuerung der gesamten Küchentechnik und die damit verbundenen Lieferzeiten bei einigen Geräten machten diesen Schritt notwendig, ergänzt Vermieter Frank Goll. Unter anderem musste die Stromversorgung, die früher im wesentlichen nur von Pizza-Backöfen genutzt wurde, für eine größere Leistung umgebaut werden. Um den Erwartungen ihrer Kunden gerecht zu werden, will die neue Betreiberin keine Kompromisse in einem nicht komplett fertiggestellten Lokal eingehen: „Wir möchten es ja auch schön machen.“

Dazu trägt auch das einmalige Ambiente des Backsteingemäuers bei, dessen Inneres von Einbauten aus Fachwerk, Sprossenfenstern und schmiedeisernen Gittern auf zwei Etagen geprägt wird. Diese Elemente werden beibehalten, lediglich mit Dekorationen im amerikanischen Stil ergänzt. Damit passt alles perfekt zu dem Stammsitz der American Burger Lounge an der Soccerhalle in Unna, Massener Straße 116, wo das Konzept bereits erprobt ist.

Historisches Gebäude hat schon viel erlebt

Auf der Suche nach dem Standort für einen zweiten Betrieb war die Familie Delolli im Internet zufällig auf den früheren „Stall“ gestoßen, dessen bisherige Betreiberin Elena Laura Schröder sich Ende März aus familiären Gründen zurückgezogen hat.

Das historische Gebäude, zwischen 1860 und 1880 gemauert, hat eine bewegte Geschichte. Zu einer 270 Quadratmeter großen Gaststätte umgebaut wurde es vor rund 40 Jahren. Eigentlich hieß die „Schulte am Bruch“. Doch bekannter wurde sie unter dem Untertitel „Musikpub“, unter dem sie zunächst von mehreren Pächtern betrieben wurde. Die Namen auf den Schildern wechselten. Mal stand „Kuhstall“, dann „Glockenschlach“ über dem Eingang, bis im Jahre 2006 die letzte Diskonacht stieg.

Danach zog für fünf Jahre ein Weinhandel in die Räume ein. Als sich anschließend keine Nachfolge aus dem Einzelhandel finden ließ, fand Vermieter Goll wieder zurück zur Nutzung als Gaststätte. Für Live-Musik war die immer bekannt. Das soll auch künftig in der „American Burger Lounge“ so bleiben.

Jetzt lesen