Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verkehrsplaner, Architekten und neuer Ordnungsamt-Chef gesucht

Stadt Schwerte schreibt Stellen aus

Es gibt eine ganze Handvoll Stellen im Rathaus. Darauf hat Bürgermeister Dimitrios Axourgos in dieser Woche gezielt hingewiesen – unter anderem über das Facebook. Sind das neue Stellen? Stockt die Stadtverwaltung ihr Personal auf? Die Antwort, die Axourgos auf Nachfrage gibt: einerseits ja, andererseits nein. Das hänge von den einzelnen Stellen ab.

Schwerte

von Björn Althoff

, 08.06.2018
Verkehrsplaner, Architekten und neuer Ordnungsamt-Chef gesucht

Dimitrios Axourgos sucht neue Mitarbeiter. © Bernd Paulitschke

Verkehrsplaner

Eine neue Stelle, die Axourgos schon im Wahlkampf angesprochen hatte. Für diese unbefristete Stelle sucht die Stadt einen studierten Verkehrsingenieur, Bauingenieur oder Raumplaner, der wichtige Aufgaben für Schwerte erledigen soll: neue Straßen planen, den Umbau von Straßen und Plätzen planen, ein Verkehrskonzept planen, dabei die finanziellen Aspekte im Auge behalten – und auch die Verkehrsmittel außer dem Auto. Die Stelle sei bereits einmal ausgeschrieben gewesen, erläutert Dimitrios Axourgos – allerdings ohne geeignete Bewerbung. Daher gebe es nun diesen zweiten Durchlauf.

Architekten oder Hochbau-Ingenieure

„Wir haben eine Verdichtung der Aufgaben im Zentralen Immobilien-Management“, sagt Axourgos. Soll heißen: Es gibt viel zu bauen und umzubauen in städtischen Gebäuden – unter anderem, weil in Grundschulen mehr Betreuungsplätze in der Offenen-Ganztagsschule (OGS) benötigt werden. „Und für diese und viele weitere Projekte brauchen wir auch viel Personal“, verdeutlicht Axourgos.

Jetzt lesen

Klimaschutzmanager

Die Stelle wird regelmäßig und befristet ausgeschrieben – jetzt für einen Zeitraum von zwei Jahren. „Das Klimaschutzkonzept muss ausgearbeitet werden. Wir haben eine Förderung für die nächsten zwei Jahre“, so Axourgos.

Leiter des Ordnungsamts

Eine Neubesetzung, denn der aktuelle Chef, Wolfgang Belohlavek, geht in den Ruhestand. Angesprochen bei dieser Stellenanzeige sind Mitarbeiter aus Verwaltungen mit speziellen Abschlüssen. Offiziell heißt es in Schwerte übrigens nicht „Ordnungsamt“, sondern „Bereich Ordnung“, wobei der neue Bürgermeister schon hat durchscheinen lassen: Er persönlich finde die Bezeichnug „Amt“ schöner, weil sich die Bürger darunter konkret etwas vorstellen könnten.

Kommunaler Ordnungsdienst

Eigentlich seien beide Stellen besetzt gewesen. Eine Bewerberin sei aber abgesprungen, erläutert Axourgos. Deshalb habe man die Ausschreibung in bestehender Form erneut veröffentlicht. Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet. Die Mitarbeiter sollen in der Stadt unterwegs sein, sollen Präsenz zeigen und so für mehr Ordnung und Sicherheit sorgen.

Jetzt lesen

Bewerbungsfrist endet am 9. Juni Die Bewerbungsfrist für alle Stellen endet am Samstag, 9. Juni. Die Besetzung soll „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ geschehen. Ausnahme: Die Stelle im Ordnungsamt soll zum 1. Oktober besetzt werden. Über den weiteren Zeitplan macht die Stadt noch keine Angaben.