Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Müll an der Ruhr in Schwerte

Sommertage sorgen für Müllberge an der Ruhr

Schwerte Mit der Sonne kommt auch der Müll an die Ruhr: Obwohl Strafen drohen, lassen ihn viele einfach liegen. Der vom Wochenende wurde vielerorts weggeräumt. Aber nicht von der Stadt.

Sommertage sorgen für Müllberge an der Ruhr

Spaziergängerin Monika Mittelstädt machte dieses Foto von Müll-Hinterlassenschaften an der Ruhr in Westhofen. Foto: Monika Mittelstädt

Es ist schon fast ein Ritual, sobald die ersten lauen Abende sind, zieht es viele Ausflügler in die Ruhrwiesen. Und viele der Besucher lassen ihren Müll in der Natur zurück. „Man wünscht sich fast schon wieder schlechtes Wetter“, sagt Spaziergängerin Monika Mittelstädt. Sie sandte uns ein Foto von der Ruhr in Westhofen zu. Im Bereich Wasserstraße/Bruchstraße hatten Besucher ihren Müll rund um den allerdings auch überfüllten Papierkorb zurückgelassen. Am Zufluss des Mühlenstrangs in die Ruhr lag am Samstagmorgen sogar ein Einkaufswagen.

Die illegale Müllentsorgung ist ein Problem, dass am Ende alle Schwerter über die Müllgebühr mitzahlen müssen. Denn die Arbeitsstunden, die der Bauhof für die Reinigung aufwendet, werden in die Kalkulation der allgemeinen Müllgebühr, also der grauen Tonne mit eingerechnet.

Team „Picobello“ räumt Müll weg

Für den Müll an der Ruhr ist hauptsächlich das Team Picobello zuständig, zwei Mitarbeiter, die man speziell für kurzfristige Einsätze beschäftigt. Das Team „Picobello“ besteht aus zwei Mitarbeitern, Maria Humberg und Frank Skopjen, die speziell für kurzfristige Einsätze – wie Müll an der Ruhr oder ähnliche Probleme mit der Sauberkeit in der Stadt – zuständig sind und kurzfristig auf Bürgerbeschwerden reagieren sollen.

Schwerte Wie schmutzig ist es in Schwerte? Viele User klagen über Dreckecken und haben entsprechende Fragen an die Bürgermeisterkandidaten formuliert. Wir haben recherchiert und Fakten zum Thema aufgelistet.mehr...

Bislang laufen die noch im Beschwerdemanagement der Stadt auf. „Sobald bei uns eine Beschwerde eingeht, benachrichtigen wir direkt das Picobello-Team“, sagt Team-Mitglied Heike Kordel. „Es bleibt aber nach wie vor eine Menge zu tun“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Der Bürgermeister plant, das Thema „Sauberes Schwerte“ alsbald in einer Projektgruppe zu bündeln. Hier sollen Maßnahmen besprochen und entwickelt werden, wie die Stadt insgesamt sauberer werden kann, etwa durch die Einführung einer Sauberkeits-App, wie sie andere Städte bereits haben.

Axourgos hatte in seinem Wahlkampfprogramm versprochen, sich für eine sauberere Stadt einzusetzen. Dazu hatte er auch angekündigt, den geplanten Ordnungsdienst der Stadt, der auch Jagd auf Müllsünder machen soll, zu verstärken. Die Stadt will einen Kommunalen Ordnungsdienst schaffen, der für das Ordnungsamt Streife gehen soll.

Illegale Müllentsorgung: Verwarngeld droht

Grundsätzlich ist die illegale Müllentsorgung natürlich verboten. Für das normale Wegwerfen von Müll in Grünflächen erhebt die Stadt ein Verwarnungsgeld von 35 Euro. Für richtige Müllkippen sind höhere Strafen nach Landesrecht vorgesehen. Die liegen für Sperrmüll zwischen 50 und 1530 Euro. Wer zudem gegen das Umweltgesetz verstößt, wird härter bestraft.

„In den vergangenen anderthalb Jahren wurden vier Bußgelder wegen illegaler Abfallentsorgung ausgestellt“, sagt der städtische Rechtsrat Carsten Mogenthal.

Am Montagmittag war der Müll am Ruhrwanderweg eingesammelt und in Mülltüten neben die Papierkörbe gestellt worden. Von wem? Das wusste die Stadt am Montag nicht. Carsten Morgenthal konnte nur bestätigen, dass das Picobello-Team wegen Krankheit am Montag gar nicht im Einsatz war.

Sportanglerverein kümmert sich um die Fische in Schwerte

Sind hier überhaupt Fische?

Schwerte Anglerverein und Fische schützen klingt erst einmal paradox. Doch die Mitglieder sorgen dafür, dass sich die Schwerter Fische in der Ruhr, im Mühlenstrang, im Wannebach und im Elsebach wohl fühlen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Autodiebe in Schwerte unterwegs

Mercedes GLE in Ergste gestohlen

Ergste Ein böse Überraschung gab es am Freitagmorgen für die Besitzer eines schwarzen Mercedes GLE. Er stand nicht mehr dort, wo er am Vortag abgestellt worden war, nämlich vor einem Haus in Ergste. mehr...

Schwerte Wirklich zufrieden sind viele Jugendliche mit den Freizeitmöglichkeiten in Schwerte nicht. Sie haben einige Anregungen, wie die Angebote attraktiver gestaltet werden können. Zwei Wünsche wurden besonders oft geäußert.mehr...

Beschwerden über Schwerter Bushaltestelle

Neuer Busbahnhof wird ausgebessert

Schwerte Mit dem Umbau des Bahnhofes in Schwerte wurde auch ein neuer Haltepunkt für die Fern- und Reisebusse geschaffen. An dem gibt es viel Kritik. Die Stadt hat inzwischen Licht und Schilder versprochen.mehr...