Schwerte kulinarisch, Kirmes und verkaufsoffener Sonntag

So lief die Premiere von „Schwerte kulinarisch“

Das Gastrofestival „Schwerte kulinarisch“, die Automeile, die Maikirmes und verkaufsoffener Sonntag – richtig was los ist in der Innenstadt von Schwerte. Wir haben ein Video und viele Fotos mitgebracht und wollen in unserer Umfrage wissen: Wie hat es Ihnen gefallen?

So lief die Premiere von „Schwerte kulinarisch“

Die Steeldrum-Band „Sunshine Coconuts“ sorgten gleich zur Eröffnung von „Schwerte kulinarisch“ für gute Stimmung.

Schön gemütlich, nicht so extrem groß und weitläufig!“ – das erste Zwischenfazit von Besucherin Vera Sniehotta fiel am Sonntagmittag sehr positiv aus. Bei Schwerte kulinarisch gönnte sie sich auf dem Marktplatz Schweinebäckchen, während sich ihr Simon (3) sichtlich zufrieden Erdbeeren schmecken ließ.

Für die kleine Familie war genau das ein Vorteil, was man im Vorfeld der ersten Auflage des Gastrofestivals vielleicht auch als kleinen Nachteil hätte auslegen können: Innerhalb von nur einem Monat habe man die Veranstaltung auf die Beine gestellt, betonte Bürgermeister Dimitrios Axourgos bei seiner Rede zur Eröffnung des neuen Formats. Daher waren bei der ersten Auflage „nur“ drei Restaurants dabei, dazu ein Foodtruck und mehrere Stände von Wein- und Feinkostanbietern.

Für Vera Sniehotta und ihre Begleiter Benjamin Augst und Melanie Pferdekämper hatte das Gastrofestival damit genau die richtige Größe, gerade für Familien mit Kindern. „Daran könnte man sich gewöhnen, es ist wirklich nett gemacht“, so Melanie Pferdekämper, deren Tochter Elina (3) natürlich auch die Hüpfburg vor St. Viktor ausprobierte.

Umfrage: Wie kommen die Neuerungen an?

In unserer Umfrage wollen wir wissen: Wie kommen die neuen Ideen bei den Besuchern an? Machen Sie mit bei unserer Aktion, vergeben Sie Noten und bewerten Sie das Angebot. In den nächsten Tagen möchten wir auswerten, wie der verkaufsoffenen Sonntag gelaufen ist, was Organisatoren und Besuchern gut gefallen hat - und wo noch nachgebessert werden könnte.