Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Streetfood-Markt in Schwerte macht Appetit auf mehr

Gelungene Premiere im Stadtpark

Schwerte Der erste Schwerter Streetfood-Markt lockte am Donnerstag zahlreiche Besucher in den Stadtpark. Die bekamen unter freiem Himmel was auf die Gabel, trafen viele Freunde und Bekannte und erlebten zufriedene „Foodies“.

Gelungene Premiere im Stadtpark

Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken. Foto: Jessica Will

Eine tolle Premiere legte am Donnerstag der erste Schwerter Streetfood-Markt hin. Alles passte: Die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen bis in den Abend hinein, das Angebot traf den Geschmack der Kunden, und die kamen zahlreich und entspannt zum Stadtpark. Der Standort an der Bahnhofstraße ist eine gute Wahl: Die Bäume im Park spenden Schatten, der Wasserlauf bietet Abwechslung für die Kleinen und die Rasenflächen Platz für Stehtische und Bierzeltgarnituren.

Entlang der Straße und im vorderen Bereich des Parks verströmten die Stände schon am Nachmittag appetitanregende Düfte. Gegen 18 Uhr, als die meisten Geschäfte in der Innenstadt schlossen und Besucher scharenweise Richtung Park strömten, briet und garte es an allen Ecken, und überall bildeten sich Schlangen vor den verführerisch duftenden Kochstellen.

Die Redaktion im Selbsttest

Auch die RN-Redakteure Heiko Mühlbauer, Björn Althoff, Jessica Will und Petra Berkenbusch wagten einen kleinen Selbst-Test: Der „Teutoburger“ aus australischem Rindfleisch, der kalorienreiche Sweet-Burger, der „Vancouver“ mit Lachs und das Pulled Pork mit Kartoffelstampf und Sauerkraut waren nicht alltäglich und blieben wie alle Angebote deutlich unter der Zehn-Euro-Marke.

Am Stand von Hans-Peter Dunke gab es allerdings manche kleine Enttäuschung: „Ich hatte mich so auf die berühmte Dönninghaus-Wurst gefreut“, klagte ein Gast, der sich dann aber vom zwölf Stunden im Smoker gegarten Schweinenacken mit Kraut und Stampf trösten ließ. Bratwurst, so Dunke, habe der Veranstalter allerdings nicht erlaubt. Auch wenn sie nach dem Bochumer Traditionsrezept hergestellt sei. Also kam bei vielen Schwertern mal ganz was anderes auf den Teller als sonst.

Zum Beispiel Halloumi-Burger am Stand der Käserei Rest. Der halbfeste Käse vom Grill lockte besonders die vegetarische Besucher-Fraktion an. Fleischlos ging es auch bei Sonja und Andreas Pusceddu von „Vielerlei Wohnen & Genießen“ zu: Kreationen aus Spargel und Erdbeeren garnierten die Schwerter Händler aus der Mährstraße mit essbaren Blüten. Beim nächsten Markt wollen die Pusceddus mit anderen Produkten dabei sein.

1. Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte

Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.

Großes Lob für den Veranstalter

Am Stand von Veranstalter Jan Holtmann, der bereits auf vielen Streetfoodmärkten Erfahrungen gesammelt hat, gab es Fisch in unterschiedlichen Variationen. Der junge Fischhändler hatte mit der Veranstaltung alle Hände voll zu tun und bekam ein dickes Lob vom Chef der Käserei Rest: „Das hat er wirklich klasse gemacht“, lobte Frank Rest. „Hier läuft wirkllch alles super.“ Sprach’s und wandte sich wieder seinen Käse-Tapas zu.

Hans-Peter Dunke hielt derweil Ausschau, was bei den Kollegen so los war. „Es gibt so einen Ansporn unter den Streetfood-Händlern“; erklärte er, „Wer als erster ausverkauft ist, läutet eine Glocke.“ Der schmale Grat zwischen zu wenig mitgebracht und zu viel vorbereitet und damit zwischen verlorenem Umsatz und Verlust durch überschüssige Lebensmittel sei jedes Mal wieder eine Herausforderung.

Stadtwerke und Sparkasse hatten der Veranstaltung zu Live-Musik verholfen: Nina Zaborowski aus Marl bot mit ihren Cover-Songs eine optimale Zutat zum Treffpunkt unter freiem Himmel.

  • Der Markt im Park an der Bahnhofstraße soll noch bis Oktober an jedem dritten Donnerstag im Monat stattfinden. Jeweils von 16 bis 22 Uhr.

  • Die weiteren Termine: 19. Juli, 16. August, 20. September, 18. Oktober.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geisecke . Aus dem Ruhrtal in und um Schwerte schöpft das Revier sein Trinkwasser. Es wird gefiltert und mehrfach gestestet. Aber warum produziert ein Dortmunder Unternehmen aus dem Schwerter Ruhrwasser Trinkwasser für die Region? Die wichtigesten Fragen zum Thema:mehr...

Schwerte 508 Verkehrsunfälle, 31 Schwerverletzte - das ist die Polizei-Bilanz für Schwerte 2017. Es gibt weniger Stellen, an denen sich Unfälle häufen. Manche lassen sich entschärfen, andere nicht.mehr...