Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizei bittet Handynutzer in Schwerte zur Kasse

Facebook am Steuer kostet 100 Euro

Schwerte Überwiegend waren es doch Geschwindigkeitssünder und Raser, die der Polizei am Dienstag am Freischütz und vor der Ruhrbrücke ins Netz gingen. Aber auch die Handynutzung am Steuer scheint für viele Fahrer normal zu sein. Dabei ist das richtig teuer geworden.

Facebook am Steuer kostet 100 Euro

Polizeikontrolle am Freischütz und an der Bèthunestraße in Schwerte.. Foto: Bernd Paulitschke

21 Autofahrerinnen und Fahrer wurden gestern bei der Nutzung des Handys am Steuer erwischt. Die Polizei hatte Kontrollen am Freischütz und an der Ruhrbrücke postiert. Jeweils ein Beamter hielt Aussicht nach verdächtigen Fahrzeugen, kurz darauf dann die Geschwindigkeitskontrolle und am Ende der Kette ein Bully mit Beamten, die ertappte Verkehrssünder rechts ran gewunken haben.

13 Mal eine Anzeige

Das Ergebnis: „In drei Stunden wurden 21 Handynutzer, sechs Fahrer, die sich nicht angegurtet hatten und 80 Fahrer, die zu schnell unterwegs waren rechts rausgewunken“, erklärt Polizeisprecherin Vera Howanietz. 13 der Temposünder waren mehr als 20 Stundenkilometer zu schnell. Sie müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Und auch für die unerlaubte Nutzung des Handys müssen Autofahrer mittlerweile tief in die Tasche greifen. 100 Euro und ein Punkt n Flensburg sind fällig. Übrigens auch dann, wenn man Facebook überprüft oder eine SMS schreibt.

Auch am Lenker verboten.

Die Handynutzung ist übrigens auch am Fahrradlenker untersagt. Radfahrer werden mit 55 Euro zur Kasse gebeten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Westhofen Das Wetteramt hatte eine Unwetterwarnung mit höchster Warnstufe für Sonntagnachmittag herausgegeben. Und tatsächlich: Um 15.51 Uhr schlug ein Blitz in ein Haus in Westhofen ein. mehr...

Sozialprojekt für junge Männer in Schwerte

Die Nightsoccers kicken, wenn andere schon schlafen

Schwerte Spätabends Fußball spielen, statt auf dumme Gedanken zu kommen – das ist das Konzept von Nightsoccers, einem Sozialprojekt für junge Männer. Seit 15 Jahren überzeugt das auch Sponsoren. Zum Dank wurden sie zum Jubiläumsturnier geladen.. mehr...

Bahnweichen werden in Schwerte zusammengebaut

Bei Eisenbahnschwellen ist noch Handarbeit gefragt

Schwerte Hohe Kräne, mächtige Schwellenstapel. Am verlassenen Ende der alten Ladestraße am Ende der Margot-Röttger-Rath-Straße in Schwerte tut sich was. Die Bahn verrät, was sie dort vorhat.mehr...