Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Konzert im Vennehof in Borken

Heico Nickelmann macht „immer weiter“

Raesfeld Ein Jahr Konzertpause hat der Raesfelder Liedermacher Heico Nickelmann nach seinem „fuffzich“-Konzert Ende vergangenen Jahres gemacht. Jetzt kribbelt es dem 50-Jährigen wieder in den Fingern.

Heico Nickelmann macht „immer weiter“

Heico Nickelmann spielt und singt am 29. Dezember in der Borkener Stadthalle. privat

Am 29. Dezember um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) wollen Nickelmann und seine musikalischen Weggefährten wieder die Stadthalle Vennehof, Am Vennehof 1 in Borken, rocken – unter dem Motto „immer weiter“. „Das ist schon fast ein Ritual, dass dass dieses Konzert schnell ausverkauft ist“, sagt Nickelmann, der seit 2007 gegen Ende des Jahres in der Stadthalle spielt.

Nickelmann zur Seite stehen an diesem Abend Marc Pawlowski (Schlagzeug), Matthias Fleige (Gitarre), Chris Paus (Bass, Gesang, Klaiver), Markus Wellermann (Flügelhorn), Evelyn Fürst (Violine), Niklas Floer (Hammond), Frank Schut (Harp) sowie als „Special Guest“ Susan Albers (Klavier, Gesang). Letztere, eine gebürtige Borkenerin, die in Rhede wohnt, hat an diesem Tag Geburtstag, während Nickelmann in seinen eigenen Geburtstag reinfeiern wird.


Tickets zum Preis von 22,50 Euro (Abendkasse: 25 Euro) sgibt es über die Homepage (www.nickelmann.de) oder in den Filialen der Sparkasse Westmünsterland in Raesfeld, Leinenweber Straße 3-5, oder Erle, Schermbecker Straße 8.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dorsten/Raesfeld Ein dreister Raub hat sich am Donnerstagabend vor dem Krankenhaus in Dorsten ereignet. Ein noch unbekannter Täter entriss einer Frau aus Raesfeld ihre Handtasche, sie fiel zu Boden und verletzte sich. Ihr Tasche war weg. mehr...

Raesfeld/Schermbeck Das Sturmtief Friederike hat NRW fest im Griff. Raesfeld war besonders betroffen. Hier war am Vormittag teilweise der Strom ausgefallen. Ein Überblick über die Sturm-Ereignisse in Schermbeck und Raesfeld finden Sie bei uns. mehr...

„Brejpottspöllers“

Kinder halten das Plattdeutsch lebendig

Erle Wie sich Sprache, Verhaltensweisen und Kleidung im Laufe der Zeit ändern, nahmen „de kläinen und de groaten Brejpottspöllers“ vom Erler Heimatverein am Sonntag in lustigen Sketchen bei Brömmel-Wilms ins Visier. Dabei hatten die jungen Darsteller die Lacher auf ihrer Seite.mehr...