Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Trick

Doggen-Welpen wurden zu "Kuckuckskindern"

ERLE. Wenn sich eine Doggen-Mama nicht um ihre Welpen kümmert, ist guter Rat teuer. Die Erler Züchterin Ute Kramer griff in dieser Woche zu einem Trick.

/
Die drei Doggenwelpen mit ihrer Mutter Oktavia.

Germania-Akané von den Borkener Türmen im Alter von 7 Tagen.

Doggen-Welpen

Ein Mittagsschläfchen tut auch dann gut, wenn die Augen noch immer zu sind
Säugen und das Bäuchlein lecken gehören mit zu den wichtigen Aufgaben einer guten Hundemama
Überlebenswichtig: täglich das Bäuchlein lecken. Das regt die Verdauung an
Mutters Pfote
Die drei Doggenwelpen mit ihrer Mutter Oktavia.
Noch sind die Augen zu, aber jetzt schon ist Germania-Akané recht unternehmungslustig
Zärtlichkeit wird auch bei den Adovtivkindern  groß geschrieben
Stolze Doggenmama Oktavia
Germania-Akané von den Borkener Türmen im Alter von 7 Tagen.
Mittlerweile 33 Welpen hat Ute Kramer mit ihrer Doggenzucht "Borkener Türme" bis in die Welt hinaus begleiten können.

/
Die drei Doggenwelpen mit ihrer Mutter Oktavia.

Germania-Akané von den Borkener Türmen im Alter von 7 Tagen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Raesfeld. Eine mögliche Störung der Dorfentwicklung und eines Naturschutzgebiets sowie die Einschränkung des Entwicklungspotenzials einer Windvorrangzone: Das sind die Einwendungen, die die Gemeinde Raesfeld im Planfeststellungsverfahren erneut zur geplanten Zeelink-Gasleitung erhebt.mehr...

Gestohlene Kennzeichen

Tankstellenbetrüger wurde gefasst

Raesfeld Mit einem silbernen Peugeot 206 fuhr der Mann zwischen Mai und August insgesamt elf Mal an Tankstellen in Raesfeld, Borken, Vreden und Gronau vor. Nach dem Tanken verschwand er, ohne zu bezahlen. Nun meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg.mehr...

Raesfeld Ein Feuer in der Volksbank Raesfeld: Am Montagabend war das zum Glück nur das Szenario einer Übung, bei der Feuerwehrleute den Ernstfall trainierten. Und die sahen auch gleich, was dann nicht funktioniert hätte.mehr...