Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Freibad Cappenberger See öffnet Samstag

Sonnen-Wetter am Wochenende erwartet

Lünen Wer es ganz eilig hat, kann schon um sieben Uhr ins kühle Nass des Freibads Cappenberger See tauchen. Das öffnet nämlich ungewöhnlich früh in diesem Jahr – das haben die Lüner dem schönen Wetter zu verdanken, das fürs Wochenende angesagt ist. In Brambauer dauert es mit der Öffnung noch etwas.

Sonnen-Wetter am Wochenende erwartet

Die Tore des Freibads Cappenberger See öffnen sich wieder. Foto: Sebastian Schulte

Der Blick auf die Wetterprognose macht die Bädergesellschaft Lünen optimistisch: Am Samstag, 5. Mai, fällt im Freibad Cappenberger See der Startschuss für alle Freunde des Freibad-Vergnügens. „Seit dem 1. Mai sind wir betriebsbereit und die positiven Wetteraussichten über das Wochenende hinaus dürften bei vielen Lüner Bürgerinnen und Bürgern den Wunsch nach einer kleinen Abkühlung wecken“, erklärt Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg.

Start um 7 Uhr

Die Öffnungszeiten des Freibads Cappenberger See beginnen um 7 Uhr (Frühschwimmen) und enden um 20 Uhr. „Sollte sich die Wetterlage jedoch mehrtägig andauernd verschlechtern und hohe Besucherzahlen ausbleiben, so behält sich die Bädergesellschaft Lünen wie üblich eine temporäre Schließung des Freibads Cappenberger See vor“, heißt es in der Pressemitteilung vom Mittwoch.

Parallel zum Freibad bleibe das Lippe-Bad ohne veränderte Hallenbad-Öffnungszeiten weiter im Angebot, um unter anderem Schulschwimmen, Vereinstraining und laufende Wasserkursen ohne Unterbrechung zu gewährleisten, heißt es weiter.

  • Das Freibad Brambauer kündigt auf seiner Homepage die Öffnung für Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), an.
  • Das Freibad Gahmen öffnet nicht mehr. Es muss in Zukunft dem Kanalausbau weichen. Der Trägerverein SV Lünen 08 baut bekanntlich ein Vereinsheim und Trainingszentrum am Cappenberger See.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen. Laut Verkehrsministerium und Bezirksregierung könnte es sich bei der Funk-Ampel um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handeln. Die Verwaltung reagiert.mehr...

Nordlünen Die Realschule Altlünen neu bauen oder sanieren? Der Ausschuss für Bildung in Lünen hat sich jetzt entschieden – auch ohne die geforderten Details der Verwaltung.mehr...

Lünen Vandalismus am Hauptbahnhof: Zwei Lampen sowie die Scheiben eines Süßwarenautomaten und einer Fahrplanauskunft haben Unbekannte am frühen Freitag (22. Juni) am Lüner Hauptbahnhof zerstört.mehr...