Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Preußen siegt im Elfmeterschießen

Fußball: Feldstadtmeisterschaften

Ohne Mühe sind A-Junioren des SV BW Alstedde in die nächste Runde eingezogen. Schwieriger war es für die B-Jugend des SV Preußen Lünen, die sich erst vom Punkt aus durchsetzte.

Wethmar

von Von Niklas Dvorak

, 11.06.2018
SV Preußen siegt im Elfmeterschießen

Der BV Lünen, hier mit Leibchen, hatte gegen BW Alstedde keine Chance. rn-fotos (2) schröer © Foto: Patrick Schröer

Das B-Jugend-Fußballspiel zwischen dem B-Ligisten SV Preußen und dem A-Ligisten Lüner SV bei den Lüner Feldstadtmeisterschaften gewannen die Horstmarer am Montag mit 6:4 nach Elfmeterschießen. Damit stehen sie im Halbfinale. Im Spiel selbst gab es wenige Höhepunkte. In Hälfte eins näherte sich der SVP mit Fernschüssen dem Tor des Lüner SV, doch die Versuche gingen entweder auf Tormann Murat Kaan Cetin oder über das Tor. Erst nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel zügiger, es fielen auch zwei Treffer. Muhsin Aktas traf per direktem Freistoß aus knapp 20 Metern (46.). Doch die Führung dauerte nur zehn Minuten an. Preußen machte mehr Druck und war auch die bessere Mannschaft. Nach einem Freistoß von Niklas Urban aus dem Halbfeld traf Devin Ziel per Kopf zum 1:1-Ausgleich (56.).

Gute Chance

In der Schlussphase hätte Kevin Gojka den SVP in Führung bringen können, doch scheiterte mit seinem Schuss aus spitzem Winkel (73.). Somit ging es nach 80 Minuten in das Elfmeterschießen. Hier zeigten sich die Horstmarer treffsicherer. Marcio Maria Katlun machte den Anfang und verwandelte sicher unten links. Auf der Seite des LSV trat Amin Echamlali an, schoss über das Tor, doch der Strafstoß musste wiederholt werden. Der zweite Versuch von Echamlali landete am Querbalken – Vorteil SVP. Kapitän Leon Röhnicke verwandelte ebenfalls sicher unten links zur 2:0-Führung im Elfmeterschießen. Im weiteren Verlauf trafen alle Schützen beider Mannschaften. Fünfter und somit letzter Schütze war Niklas Urban, er traf und schoss sein Team ins Halbfinale. „Ich bin richtig zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Am Sonntag haben sechs Spieler schon 120 Minuten für unse-re A-Jugend im Relegationsspielg espielt, zwei wichtige Spieler sind uns weggefallen. Das war eine sensationelle Teamleistung“, sagte SVP-Coach Arne Panick nach dem Elfmeterkrimi.

Ein Schützenfest

Im zweiten Spiel am Montag-abend traten die A-Jugenden des BV Lünen 05 und von BW Alstedde gegeneinander an. BV Lünen war als B-Ligist gegen den A-Ligisten Alstedde klarer Außenseiter. Nach zehn Minuten traf Mouaad Jali zum 1:0 für die Blau-Weißen. Die Tormaschine von Alstedde lief jetzt wie am Schnürchen. Nach einem Freistoß von Gökcan Kaya nutzte Aleksej Röthlin den Abpraller und erhöhte auf 2:0. Nach einer Flanke von Lemuel Giglio erzielte Jari das 3:0 (20.). Durch die Tore von Abdul Catmak und Giglio war das halbe Dutzend zur Halbzeit perfekt. In der zwei-ten Hälfte stand es nach sechs gespielten Minuten 8:1. Für BV Lünen traf Jakub Surmiak. Nach seiner Einwechslung gelang Emre Bayraktar ein Hattrick binnen vier Minuten. Den Treffer zum 14:1 markierte Cezmi Karaarslan. Deniz Sarica verkürzte auf 14:2, doch nur eine Minute später traf Deniz Kavak zum 15:2 (81.). Dawid Surmiak machte das 15:3 (83.). Den 16:3-Endstand besorgte Marcel Weslowsky in der letzten Spielminute.

A-Jugend

BW Alstedde - BV Lünen 16:3 (6:0)

BW Alstedde: Cakir – Kaya, Giglio, Röthlin, Jali, Maier, Greger, Karaarslan, Catmak, Altuntas, Demirci, Kavak, Weslowsky, Bayraktar

BV Lünen: Graßmeier – Paszko, Brummel, H. Dönmez, Funhoff, A. Surmiak, D. Surmiak, Acinikli, Sirin, Y. Dönmez, Sarica

Tore: 1:0 Jali (10.), 2:0 Röthlin (15.), 3:0 Jali (20.), 4:0 Catmak (29.), 5:0 Catmak (38.), 6:0 Giglio (42.), 7:0 Maier (47.), 8:0 Giglio (48.), 8:1 A. Surmiak (51.), 9:1 Giglio (56.), 10:1 Catmak (58.), 11:1 Bayraktar (64.), 12:1 Bayraktar (66.), 13:1 Bayraktar (68.), 14:1 Karaarslan (78.), 14:2 Sarica (80.), 15:2 Kavak (81.), 15:3 D. Surmiak (83.), 16:3 Weslowsky (88.)

B-Jugend

SV Preußen Lünen - Lüner SV 6:4 n.E. (1:1, 0:0)

SV Preußen Lünen: Adamsky – Mitrovic, Ziel, Urban, Quast, Klenner, Katlun, Schmidt, Gojka, Hoske, Röhnicke, Urban

Lüner SV: Cetin – Wessel, Chehade, Özogul, El Matouki, Kayabasi, Bouhadi, Echamlali, Sulaiman, Aktas, Düzgün

Tore: 0:1 Aktas (46.), 1:1 Ziel (56.)

Elfmeterschießen: 2:1 Katlun, 3:1 Röhnicke, 3:2 Wessel, 4:2 Gojka, 4:3 Aktas, 5:3 Klenner, 5:4 Düzgün, 6:4 Urban