Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NRW-Verkehrsministerium lässt Funk-Ampel prüfen

dzFunk-Ampel in Lünen auf dem Prüfstand

Die Aufregung um die Funk-Ampel in Lünen hält an: Das NRW-Verkehrsministerium hat die Bezirksregierung beauftragt zu prüfen, ob die Ampel überhaupt rechtmäßig ist. Mit ihr können Lehrer eine gesonderte Grünphase anfordern. Die Stadt Lünen gibt sich gelassen - ist es aber wohl nicht.

Lünen

, 07.06.2018

Die Bezirksregierung Arnsberg hat vom Verkehrsministerium in Düsseldorf den Auftrag erhalten, die ferngesteuerte Ampelschaltung der Stadt Lünen kurzfristig auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen. Nach außen hin gibt sich die Stadt trotz des Prüfauftrags gelassen. Hinter den Kulissen soll die Sache anders aussehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden