Mork überzeugt in Bochum

Lünen Matthias Mork, Lüner Kanurennsportler belegte drei zweite und einen ersten Platz bei der Internationalen Regatta in Bochum. Diese ist neben einem am nächsten Wochenende anstehenden Wettkampf Gradmesser, ob er an der Europameisterschaft für die U 23 teilnehmen darf.

Einen Sieg errang der Abiturient im K 4 über 500 m mit Charles Löhnitz, Paul Mittelstedt und Thorsten Eckbrett. Besonders stolz war er daneben auf seinen zweiten Rang über 500 m im Einerkajak, da er nur etwa acht Hundertstel hinter dem Ersten ins Ziel kam. Im Zweierkajak mit Löhnitz waren es über 1000 m sogar nur anderthalb Hundertstel, die zum Sieg fehlten. Auch über die kurze Distanz (500 m) erkämpfte er sich mit Löhnitz den zweiten Platz.

Leistungszentrum

Zur Zeit befindet sich Matthias im Bundesleistungszentrum in Kienbaum (Berlin), um sich optimal auf die kommenden Aufgaben vorbereiten zu können.