Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Lünerin mit Schusswaffe bedroht

DORTMUND/LÜNEN Eine 54-jährige Lünerin wurde am Montagabend bei einem Raubüberfall auf eine Dortmunder Spielhalle mit einer Schusswaffe bedroht.

Gegen 23.30 Uhr betraten zwei männliche, maskierte Personen das Ladenlokal in Dortmund-Droote. Ein Täter bedrohte eine 54-jährige Kundin aus Lünen, die sich im Eingangsbereich an einem Spielautomaten aufhielt, mit einer Schusswaffe. Der zweite Mann forderte mit den Worten “Hände hoch, das ist ein Überfall! Alles Geld raus.“ das Bargeld von der 49-jährigen Angestellten. Dabei hielt er ebenfalls eine Schusswaffe in der Hand.

Die Frau händigte einen dreistelligen Eurobetrag aus. Die beiden Männer verließen anschließend das Ladenlokal in unbekannter Richtung. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief bisher ergebnislos.

Täterbeschreibung

Die Personen können wie folgt beschrieben werden: 1. Räuber: Maskiert mit weißer Sturmhaube, schwarze Handschuhe, ca. 20-25 Jahre alt, dunkle Bekleidung, etwa 1, Meter groß, sprach mit Akzent 2. Räuber: Maskiert mit schwarzer Sturmhaube, schwarze Handschuhe, sprach ebenfalls mit Akzent.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, sich umgehend mit der Polizei unter der Telefonnummer (0231) 1323421 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen Der geplante Ausbau der Dortmunder Straße sorgte schon in den vergangenen Tagen für Wirbel, weil sich einige Anlieger von der Verwaltung schlecht informiert fühlten. Jetzt droht neuer Ärger.mehr...

LÜNEN Ein ernstes Thema eröffnete das 11. Festival Junges Theater im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen. Auf der großen Bühne präsentierte die Realschule Brambauer zum Auftakt „Bad“, ein Stück über Mobbing und Gewalt.mehr...

Lünen Dieser Polizeieinsatz hat hohe Wellen geschlagen. Bei einer Durchsuchung in einer Shisha-Bar in Gahmen wurde ein 31-Jähriger festgenommen und verletzt. Die Polizei teilt am Mittwoch mit, dass der Einsatz jetzt überprüft wird.mehr...