Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Kinder machten froh und munter

NIEDERADEN Spaßige Gedichte und anspruchsvolle Stücke etwa von Theodor Storm gehörten bei der Grundschule Niederaden zum Programm. Die Kinder gaben ihr Bestes bei der Senioren-Feier am Samstag im Haus Weber - und ernteten viel Applaus.

Kinder machten froh und munter

Simone Witt (l.) mit der „Igelbande“.

Die zehn Schülerinnen und Schüler waren ein lustiger Höhepunkt. Gleich zwölf gut einstudierte Beiträge lieferten die zehn Kinder. Maret und Merve erzählten zum Beispiel ihre kindlichen „Weihnachtsträume“, Cedric „Der prominente Nikolaus“ oder Patrick und Michelle „Das Rentier“.

„Die Veranstaltung wird von allen Vereinen in Niederaden getragen, vom Fahrdienst bis zur Programmgestaltung“, freute sich Rolf Möller, der als Moderator und Sprecher der elf Vereine durch das Programm führte. Das tat er bereits zum 31. Mal seit 1976. 451 Senioren über 65 Jahre wurden eingeladen, 126 hatten sich angemeldet. Kaffee und Kuchen waren kostenlos.

Simone Witt bändigte ihre Chöre

„Von fern klingt leise eine Melodie“, mit diesem Titel wurde der unterhaltsame Nachmittag eröffnet vom Kinderchor „Igelbande“, sowie dem Männergesangverein und dem Damensingkreis. Alle drei Gruppen aus Niederaden wurden erfolgreich „gebändigt“ von Simone Witt als Chorleiterin.

Acht schöne Lieder sang die „Igelbande“ . Ob Dorfgeschichten vom MGV oder „Chim Chimeni“ vom DSK die Chöre waren toll. Auch das botanische Drama „Erna, der Baum nadelt“ gehörte dazu. Im Clownkostüm spielten Claus Kilp mit Enkel Luca und Conny Braun „Oh mein Papa“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen Der geplante Ausbau der Dortmunder Straße sorgte schon in den vergangenen Tagen für Wirbel, weil sich einige Anlieger von der Verwaltung schlecht informiert fühlten. Jetzt droht neuer Ärger.mehr...

LÜNEN Ein ernstes Thema eröffnete das 11. Festival Junges Theater im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen. Auf der großen Bühne präsentierte die Realschule Brambauer zum Auftakt „Bad“, ein Stück über Mobbing und Gewalt.mehr...

Lünen Dieser Polizeieinsatz hat hohe Wellen geschlagen. Bei einer Durchsuchung in einer Shisha-Bar in Gahmen wurde ein 31-Jähriger festgenommen und verletzt. Die Polizei teilt am Mittwoch mit, dass der Einsatz jetzt überprüft wird.mehr...