Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Feuer in Brambauer

Gartenlaube steht in der Nacht zu Mittwoch in Flammen

Brambauer Alarm in Brambauer: In einem Wohngebiet stand in der Nacht zu Mittwoch eine Gartenlaube lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr rückte gegen 1.20 Uhr aus. In der Laube standen auch Gasflaschen.

Gartenlaube steht in der Nacht zu Mittwoch in Flammen

An der Josefstraße in Brambauer hat in der Nacht zu Mittwoch eine sechs Mal sechs Meter große Gartenlaube gebrannt. Foto: Feuerwehr

Die etwa sechs mal sechs Meter große Gartenlaube habe „in voller Ausdehnung gebrannt“, berichtet Feuerwehr-Chef Rainer Ashoff am Mittwoch auf Anfrage. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte sei eine Gasflasche „abgeblasen“, erklärt Ashoff. Heißt: Sie ist zu heiß geworden, durch das Sicherheitsventil entwich das Gas, es kam zur Flammenentwicklung. Eine zweite Flasche konnte die Feuerwehr noch herunterkühlen.

Technischer Defekt wohl die Ursache

Zwei Trupps der Feuerwehr waren unter Atemschutz im Einsatz, Verletzte habe es nicht gegeben. Rund zwei Stunden waren die Einsatzkräfte der Hauptwache und des Löschzugs Brambauer vor Ort. Laut Polizei deuten erste Ermittlungen darauf hin, dass ein technischer Defekt das Feuer verursacht hat. Möglicherweise habe ein Kühlschrank zu dem Brand geführt. Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen.

Brand bei Kleintex an der Zechenstraße in Lünen-Brambauer

Wäsche könnte sich selbst entzündet haben

Lünen Der Brand in der Halle der Großwäscherei Kleintex an der Zechenstraße am Montagabend hat einen „beträchtlichen Schaden“ verursacht. Experten schließen nicht aus, dass sich ölgetränkte Wäschestücke selbst entzündet haben könnten. Verletzt wurde niemand. Lieferengpässe befürchtet das Unternehmen aber nicht.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschenk für neue Bürger in Lünen

Stadt will Neu-Lüner zum Radfahren motivieren

Lünen Menschen in „Umbruchsituationen“ sind eher bereit, auf ein neues Verkehrsmittel umzusteigen, sagen Verkehrspsychologen. Das wollen sich die Verkehrsplaner in Lünen jetzt zunutze machen.mehr...

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

Tipps für die Ferien: Drahteselmarkt und Britain-Pop

LÜNEN Pfingstferien in Nordrhein-Westfalen, zum ersten Mal seit 50 Jahren. Auch wenn das Veranstaltungsprogramm auch in Lünen im Ferienmodus ist, gibt es doch eine Reihe von Angeboten für den „Urlaub daheim“. Eine Übersicht.mehr...

dzImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen kosten die Stadt Lünen viel Geld

LÜNEN Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. In Lünen muss die Stadt immer mehr Geld für die Beseitigung der illegalen Müllkoppen aufwenden. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...