Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Ferner Gruß der Westfalia

WETHMAR Gute alte Westfalia-Zeiten lebten in anekdotenreichen Erinnerungen wieder auf. Als hätten sie das Rad zurückgedreht, schwelgten ehemalige Westfalianer in Erinnerungen an die gemeinsame Arbeit.

Ferner Gruß der Westfalia

Im Westfalenkrug trafen sich 26 ehemalige kollegen der Westfalia aus der Abteilung BM-7.

Zum vierten Male trafen sich in der Gaststätte „Westfalenkrug“ die ehemaligen Kollegen der früheren Eisenhütte Westfalia. In ihrer aktiven Zeit waren sie Mitarbeiter der Abteilung BM-7 und waren dort hauptsächlich als Dreher, NC-Dreher oder Revolverdreher beschäftigt. Unter den Teilnehmern dieses Treffens war Otto Jellen mit 73 Jahren der älteste.

In einer gemütlichen Runde wurde bei einem Bierchen bis in die späten Abendstunden über vergangene Tage auf der Hütte gesprochen, aber auch darüber, wie man jetzt im Ruhestand seine Zeit verbringt. Organisator dieser Treffen ist Dieter Tiefenbach. Der begnügt sich nicht nur damit, die Ehemaligen immer wieder zusammenzubringen, Tiefenbach trägt auch mit seinen eigenen Beiträgen zum Gelingen dieser beliebten Stunden des Wiedersehens bei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familie Schlabs gewinnt Lüner WM-Party-Paket

Gartenfeier endet mit enttäuschendem Spielergebnis

Lünen Erst Euphorie, dann Enttäuschung. Burkhard und Jutta Schlabs sind Gewinner des WM-Party-Pakets der Ruhr Nachrichten. Sie haben am Sonntag (17. Juni) zum Rudelgucken Gäste eingeladen. Es sollte ein schöner Spätnachmiitag werden. Doch das Spielergebnis war enttäuschend.mehr...

Kirchenbänke aus Alstedde für Polen

St.-Ludger-Gemeinde unterstützt Christen im Nachbarland

Alstedde. Dass der Kirchenraum der St.-Ludger-Kirche wegen des Umbaus verkleinert werden muss, kommt einer Gemeinde in Polen zugute. Denn einige Kirchenbänke sind jetzt übrig.mehr...

Jugendliche aus Lünen-Gahmen spielten Theater

Mutige Inszenierung im Bürgerzentrum

Lünen-Gahmen Bei einer Theater-Premiere am Freitagabend im Bürgerzentrum Gahmen zeigte sich eindrucksvoll, dass man mit sehr wenigen Mitteln sehr viel vermitteln kann.mehr...