Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Caritas baut Zweigwerkstatt

LÜNEN Der Caritasverband Coesfeld hat ein rund 12.000 m² großes Grundstück im Gewerbegebiet "In den Telgen" von RWE gekauft und will darauf ein Werkstattgebäude als Zweigwerkstatt der Caritas-Werkstätten Nordkirchen bauen.

/
...und aus der Ost-Ansicht.

So soll die Zweigwerkstatt im Gewerbegebiet "In den Telgen" einmal aussehen: Hier die Ost-Ansicht.

Nord-Ansicht

Das Neubauprojekt wurde notwendig, weil das bisher genutzte Mietobjekt an der Derner Straße zu klein geworden ist. An dem neuen Standort werden insgesamt 100 Mitarbeiter, davon 90 im Werkstattbereich, beschäftigt. Das rund 2,7 Mio. Euro teure Projekt wird mit Eigen- und verschiedenen Fördermitteln finanziert. Das Gebäude soll als eingeschossiges Büro- und Werkstattgebäude mit den Arbeitsbereichen Montage/Verpackung, Metallverarbeitung, Floristik, Mailing, Sondergruppe und Hauswirtschaft errichtet werden. Darüber hinaus ist ein Berufsbildungsbereich vorgesehen. Der Bauantrag soll noch in diesem Jahr eingereicht und mit dem Bau im Frühjahr 2008 begonnen werden. Der Standort Derner Straße wird nach der Fertigstellung des Objektes voraussichtlich Ende 2008 frei gezogen. Ein gelungener Start für die Vermarktung der neuen Gewerbeflächen "In den Telgen", freut sich Michael Sponholz, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Lünen GmbH.Anfragen zum Gewerbergebiet beim WZL unter (0231) 9860-350

/
...und aus der Ost-Ansicht.

So soll die Zweigwerkstatt im Gewerbegebiet "In den Telgen" einmal aussehen: Hier die Ost-Ansicht.

Nord-Ansicht

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen. Laut Verkehrsministerium und Bezirksregierung könnte es sich bei der Funk-Ampel um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handeln. Die Verwaltung reagiert.mehr...

Nordlünen Die Realschule Altlünen neu bauen oder sanieren? Der Ausschuss für Bildung in Lünen hat sich jetzt entschieden – auch ohne die geforderten Details der Verwaltung.mehr...

Lünen Vandalismus am Hauptbahnhof: Zwei Lampen sowie die Scheiben eines Süßwarenautomaten und einer Fahrplanauskunft haben Unbekannte am frühen Freitag (22. Juni) am Lüner Hauptbahnhof zerstört.mehr...