Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Samstag spielt die Band Marquess in Lünen

Brunnenfestival

Das wird der perfekte Start in die Sommerferien: Beim Brunnenfestival spielt am Samstag (14. Juli) die Band „Marquess“ entspannte Strandmusik. Doch es erklingen auch ganz andere Sounds.

Lünen

von Bettina Voss

, 11.07.2018
Am Samstag spielt die Band Marquess in Lünen

Headliner beim Brunnenfest ist die Band Marquess. © Sascha Pierrro

Spanisches und südamerikanisches Flair – das soll am Freitag, 13., und Samstag, 14. Juli, nach Lünen auf den Theaterparkplatz, Stadttorstraße, kommen. Und zwar beim Brinkhoff’s-Brunnenfestival. Und wenn alle Wetterprognosen eintreffen, dann gibt es auch das richtige Sommerwetter für einen perfekten Start in die Ferien.

Mit dabei ist als Star des Festivals die Band „Marquess“. Die deutsche Popmusik-Band aus dem Raum Hannover, die vorwiegend spanischsprachige Songs spielt und mit Liedern wie „Vayamos Companeros“ Top-10-Platzierungen in den Charts von elf Ländern hatte.

Veranstalter sind die Stadt Lünen und der Radiosender Antenne Unna.

Das nun bereits 32. Brunnenfest findet nach 2011 und 2016 nun zum dritten Mal auf dem Theaterparkplatz statt.

Alternative Musik

Insgesamt geht es zwei Tage, Beginn ist am Freitag, 13. Juli. Allerdings auf dem benachbarten Pfarrer-Bremer-Parkplatz. Da eröffnet ab 18 Uhr die Alternative Stage. Denn seit 2016 besteht das Brunnenfest nicht mehr nur aus einer Bühne, mit einem anderen Angebot ganz in der Nähe möchten die Veranstalter auch alternative Musik anbieten. Eröffnet wird die Alternative Stage von dem Lüner Kulturpreisträger Bernhard Weiß, Sänger der Hardrockband Axxis. Topact am Freitag sind die Reggae Pioneers, am Samstag spielt ab 16 Uhr unter anderem die Metalband Dragonsfire.

Fassanstich zum Auftakt

Am Samstag, 14. Juli, ist aber nicht mehr nur die Bühne auf dem Pfarrer-Bremer-Parkplatz geöffnet, sondern auch die am Theaterparkplatz. Mit zwei Bühnen soll in der gesamten Innenstadt Festival-Atmosphäre entstehen. Das Programm beginnt um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich, dann übernehmen Marquess die Bühne. Neben bekannten Liedern aus über zehn Jahren Bandgeschichte präsentieren Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker auch Lieder ihres neuen Albums „En Movimiento“, was übersetzt so viel wie „In Bewegung bleiben“ heißt.

Abrunden sollen die Veranstaltung Sven West und Band mit Coversongs aus den Charts. Die Band besteht aus Profimusikern und war Vorgruppe von Nena, Udo Lindenberg oder den Fantastischen Vier. Außerdem spielt DJ Rich Boogie Lieder von seinem neuen Dancehall-Album, unter anderem mit Hip-Hop-Einflüssen.

Parkplätze und Glasverbot Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Parkmöglichkeiten gibt es auf einem Teil des Pfarrer-Bremer-Parkplatzes sowie in den umliegenden Parkhäusern. Für die Sicherheit der Besucher sorgen rund 140 Bauzäune rund um die beiden Bühnen sowie ein Sicherheitsdienst mit ca. 30 Leuten. Es herrscht ein Glasverbot, Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.