Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Legdener Schüler malen Erfindungen der Zukunft

Tolle Preise für gute Ideen

Legden Ein Spiegel, der uns ein schöneres Bild von uns selbst zeigt – eine tolle Erfindung. Oder ein 3D-Drucker, der einen leckeren Burger auswirft.

Tolle Preise für gute Ideen

Beim Malwettbewerb der Volksbank siegten in der Sekundarschüler nur Mädchen. Am Tag vor den Ferien erhielten sie ihre Preise. Foto: Ronny von Wangenheim

Am Tag vor den Ferien überreichte jetzt Volksbank-Mitarbeiterin Julia Schüring die Preise für die besten Bilder – alle gingen übrigens an Schülerinnen. Wie könnte die Zukunft aussehen, welche Erfindungen gibt es dann und wie sind die Unterschiede zwischen früher und heute – das war in diesem Jahr das Thema. Da gefielen auch Bilder, die Landwirtschaft im Wandel der Zeit oder Ideen für einen Luftreiniger zeigten.

Preise wie Lautsprecherboxen, Spiele oder einen Rucksack gab es für die Plätze 1 bis 7: Jule Hommel, Lena Herks, Nadine Girndt, Emmelie Derking, Adriana Di Blasi, Pauline Mönkediek und Mathea Garwers. Der Wettbewerb wird von der Volksbank in jedem Jahr angeboten. Neben der Sekundarschule Legden-Rosendahl am Standort Legden beteiligen sich auch die Schüler der Brigidenschule in Legden und Asbeck

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LEGDEN Die Gemeinde testet den Wirtschaftswege-Ausbau mit Kaltbitumen. Das ist deutlich günstiger als das Heißbitumenverfahren und hat noch weitere Vorteile.mehr...

Heek/Legden Die Sicherheit von Lebensmitteln war Thema eines Vortrages der EU-Abgeordneten Dr. Renate Sommer in Heek. Ihre Aussagen lösten auch kontroverse Reaktionen aus. mehr...

Hohe Auszeichnung geht nach Asbeck

Alfons Mönstermann Betriebshelfer des Jahres

Asbeck Bei der Verleihung des Betriebshilfeawards des Bundesverbands der Maschinenringe hat Alfons Mönstermann aus Asbeck, Mitarbeiter vom Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienst und Maschinenring Ahaus, den ersten Preis im Bereich Betriebshilfe gewonnen.mehr...