Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gefahren im Netz: «Ein Klick zu viel»

Informationsabend in der Brigidenschule

Legden Immer mehr surfen, chatten und kaufen im Netz - das Internet ist das Medium der Gegenwart und der Zukunft. Viele Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Freizeit vor dem PC, viel zu oft allein. Manchmal sorgt ein einziger Tastenklick für erhebliche Unannehmlichkeiten. Kriminalhauptkommissarin Ingrid Salthammer und Kriminaloberkommissar Ulrich Kolks vom Kommissariat Vorbeugung wollen im heutigen Informationsabend über Gefahren im Umgang mit dem PC aufklären, sensibel machen und Tipps für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Computer geben. Die Marienschule lädt in Zusammenarbeit mit der Brigidenschule alle Eltern und Interessierten ein, sich am heutigen Dienstag ab 19.30 Uhr in der Aula der Brigidenschule umfassend über das Thema zu informieren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Trommelzauber an der Brigidenschule Legden

Die ganze Schule trommelt im Takt

Legden An der Brigidenschule trommelten 282 Kinder gemeinsam mit der Gruppe „Trommelzauber“. Zuletzt konnten sich auch Lehrer und Eltern nicht mehr wehren.mehr...

Legden Heimische Hotels und Pensionen erleben einen kleinen Boom. Das gilt auch für Legden. Josefa Hemker vom Tourismuscenter Legden und Asbeck nennt aktuelle Zahlen und hat außerdem eine schlechte Nachricht.mehr...