Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für das weibliche Geschlecht

Eine entspannte und witzige Lese-Nacht für Frauen

Kirchhellen Geschichten voller Leidenschaft, List und Liebe werden bei der Frauenlesenacht erzählt. Auf die Teilnehmerinnen wartet ein vielseitiges Programm, dass sie sogar selbst mitgestalten können.

Eine entspannte und witzige Lese-Nacht für Frauen

Autorin Nancy Duckheim, Andrea Schwarzer und Kirsten Markgraf (v.l.) freuen sich auf die Frauen-Lese-Nacht. Foto: Foto: Nina Louwen

Eine besondere Veranstaltung bietet die Bibliotheksfiliale Kirchhellen, Auf der Bredde 4, jetzt das erste Mal an. Am 26. Januar (Freitag) findet dort die erste Frauen-Lese-Nacht statt. Ab 19.30 Uhr sind die Frauen in die Bücherei eingeladen, um 20 Uhr geht es dann los. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Snacks, Getränke und ein kleines Frühstück am nächsten Morgen ist gesorgt.

Die Idee zur Frauen-Lese-Nacht kam Filialleiterin Andrea Schwarzer vergangenes Jahr. „Mich haben immer mehr Mütter angesprochen, ob wir nicht auch einmal was für Frauen machen können.“ Die Bücherei veranstaltet nämlich viel für Kinder, aber bisher noch nichts für deren Mütter. Also organisierte Schwarzer diese Frauen-Lese-Nacht. Sechs Frauen haben bereits zugesagt. „Ich hoffe, dass es noch ein paar mehr werden und wir dann einen lustigen und entspannten Frauenabend haben.“

Liebe, List und Leidenschaft

Für ein abwechslungsreiches Programm hat sie gesorgt. Kirsten Markgraf und Daniela Maifrini von der Humboldt-Buchhandlung in Kirchhellen stellen zunächst Bücher von Frauen für Frauen vor. Von Herz, Schmerz und krimineller Frauenenergie ist inhaltlich alles dabei.

Erzählerin Sabine Schulz aus Oberhausen war schon mehrfach in der Bibliothek und ist dieses Mal mit ihrem Programm „Liebe, List und Leidenschaft“ da. Sie erzählt Geschichten, die sich genau um diese Themen drehen. Denn: Gibt es Liebe ohne Leidenschaft und gehört nicht ein wenig List auch mit dazu? Die Märchen und Geschichten erzählt Sabine Schulz frei, vorgelesen wird bei ihr nicht.

Anders sieht es bei Nancy Duckheim aus. Die Autorin aus Feldhausen stellt ihre Kurzgeschichte „Die Dünenbraut“ vor. Inhaltlich geht es darum, dass sich ein Liebespaar alle paar Jahre heimlich im Hotel „Dünenbraut“ trifft. Wird dieses Mal das letzte Mal sein? „Ich kenne die Geschichte bereits und finde sie wirklich sehr schön“, erzählt Andrea Schwarzer. Sie war „Testleserin“. Weil die Geschichte sie so bewegte, haben die beiden Frauen über Handynachrichten viel über das Ende der Geschichte diskutiert. Schwarzer hatte sogar ein paar Ideen, wie es weitergehen könnte.

Beide fänden es schön, wenn auch in der großen Runde so viel diskutiert wird. Die Lesung von Duckheim ist der letzte Programmpunkt, danach soll die Lese-Nacht in einem netten Beisammensein enden. „Ich werde außerdem etwas Literatur für Frauen bereitlegen“, sagt Andrea Schwarzer.

Resonanz abwarten

Ob es eine zweite Frauen-Lese-Nacht geben wird, weiß Schwarzer nicht, sie möchte zunächst die Resonanz abwarten. „Wenn es ein Erfolg wird, bin ich aber bereit, noch eine dranzuhängen.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...