Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter bei Unfall auf der A 31

Kirchhellen Auf der A 31 in Fahrtrichtung Emden ist es am Sonntagabend zwischen den Anschlussstellen Gladbeck und Bottrop-Kirchhellen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 35-jähriger wurde durch das Unfallgeschehen so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein Toter bei Unfall auf der A 31

Bei dem Unfall auf der A 31 kam ein 35-Jähriger ums Leben. Foto: Foto: Malte Woesmann

Der Unfall ereignete sich um 20.34 Uhr in Fahrtrichtung Emden. Bei der Kollision zwischen zwei Pkws wurden insgesamt fünf Personen verletzt. Drei mussten von der Feuerwehr mit technischem Gerät befreit werden. Ein 35-Jähriger aus Coesfeld wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Offenbar geriet der 35-Jährige mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache ins Schleudern, sodass sich sein PKW quer zur Fahrtrichtung stellte. Ein 33-Jähriger Autofahrer aus Berlin stieß frontal mit dem Pkw zusammen.Die Beifahrerin des 35-Jährigen und die Insassen des anderen Pkws wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser nach Dorsten, Essen und Gelsenkirchen transportiert.

Vollsperrung

Zwei weitere Fahrzeuge wurden aufgrund eines Ausweichmanövers beziehungsweise aufgrund umher fliegender Fahrzeugteile beschädigt. Die jeweiligen Insassen bleiben unverletzt. Hinter der Unfallstelle bildete sich ein Rückstau von circa 600 Metern. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme musste die A31 in Fahrtrichtung Emden ab der Anschlussstelle Gladbeck voll gesperrt werden.

Vor Ort waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bottrop, Freiwilliger Feuerwehr Bottrop-Kirchhellen und dem DRK Bottrop-Kirchhellen. Die Feuerwehr Bottrop wurde vor Ort von Rettungsdienstkräften aus Oberhausen und Gladbeck unterstützt.

Die Feuerwehr Bottrop leuchtete anschließend noch die Unfallstelle zur Unterstützung der Unfallaufnahme aus.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 46.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...