Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kichhellener beim Ruhrpott Rodeo auf der Bühne

Der Stimmenfang hat sich gelohnt

Kirchhellen. Die Newcomer-Band „Bahnbrechender Scheiß“ hat sich einen Traum erfüllt und zählt nun zum Line-Up eines der größten deutschen Punk-Festivals. Möglich gemacht haben dies knapp 3000 Fans.

Der Stimmenfang hat sich gelohnt

Die Band, in diesem Fall Sabine Bloch, überzeugt ihre Fans überwiegend mit deutschsprachigen Texten. Foto Privat

Es war ein Abend im Juli 2015, als die Geschichte der Kirchhellener Punkrock-Band „Bahnbrechender Scheiß“ ihren Lauf nahm. „Wir saßen mit drei Leuten zusammen und haben festgestellt, dass wir alle verschiedene Instrumente beherrschen, aber keiner von uns in einer Band spielt“, erzählt Schlagzeuger Thomas Drecker. So wurde schnell der Entschluss gefasst, gemeinsam mit dem Bassisten Andre Wilms sowie dem Sänger und Gitarristen Oliver Grimm eine Band zu gründen. Bereits nach wenigen Proben kamen dann Sabine Bloch (Gesang /Gitarre) und Martin Stappert (Gitarre) hinzu und die bis heute bestehende Konstellation war geschaffen.

Nun, drei Jahre später, ist die Band einen riesigen Schritt weiter und hat sich einen großen Traum erfüllt: Ein Auftritt auf einem der größten Punk-Festivals Deutschlands, dem Ruhrpott Rodeo, welches vom 6. Juli (Freitag) bis zum 8. Juli (Sonntag) stattfindet. Das Festival gibt es bereits seit 2007 und wird auch in diesem Jahr wieder tausende Punker zum Flugplatz Schwarze Heide in Hünxe locken. „Wir sind bereits seit Jahren als Fans dort. Nun auf dem gleichen Festival zu spielen, wie unsere musikalischen Vorbilder, ist natürlich eine super Sache“, so Drecker weiter. Vorbilder sind beispielsweise Bands wie „Pennywise“ und „NOFX“, aber auch deutsche Interpreten wie „Die Ärzte“ oder „Die Toten Hosen“.

Große Konkurrenz

Möglich gemacht haben den Auftritt die Fans: Bei einem Facebook-Voting erhielt die Kirchhellener Punk-Band 2910 Stimmen und setzte sich somit gegen die große musikalische Konkurrenz durch. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Band „Einsturz“, die insgesamt 2847 Stimmen erhielt. Aufgrund des knappen Ergebnisses und der hohen Stimmenanzahl entschied sich der Veranstalter dazu, beide Bands zum Festival einzuladen.

Mit einem Sieg haben die Kirchhellener Musiker jedoch, zumindest zu Beginn, nicht gerechnet, erklärt Drecker: „Wir haben den Aufruf gesehen und hatten ja eigentlich nichts zu verlieren. Als wir nach wenigen Tagen aber bereits mehrere hundert Stimmen hatten, haben wir unsere Chance gesehen und sämtliche Freunde, Bekannte und Verwandte zum Abstimmen ermuntert. Dann haben sich alle für uns eingesetzt und ordentlich die Werbetrommel gerührt.“

Verschiedene Elemente

Trotz ihrer Vorbilder aus dem Punkrock möchte sich die Band selbst in keine musikalische Schublade stecken. So gibt es beispielsweise Elemente aus dem Singer-Songwriter-Bereich und die Lieder und Auftritte werden oft mit anderen Instrumenten wie Akkordeon oder Ukulele begleitet. Zudem legt die Band einen großen Wert auf deutschsprachige Texte, erklärt Oliver Grimm: „Wir möchten unsere Zuhörer gerne direkt erreichen und sie zum Nachdenken anregen.“

Out4Fame-Festival feiert fünften Geburtstag

Festivalmacher hoffen auf tolle Festivals am Flugplatz

Kirchhellen Das „Out4Fame“ Festival ist zurück in der Heide. Zum 5. Geburtstag soll das Festival „fett“ werden. Einen anderen Fokus legt das Ruhrpott Rodeo.mehr...

Apropos Fans: Natürlich ist sich die Band darüber im Klaren, dass es den Auftritt im Juli ohne sie nicht geben würde. „Wir überlegen aktuell noch, wie wir uns dafür revanchieren können. Wir sind extrem dankbar für die Unterstützung und werden uns auf jeden Fall noch etwas einfallen lassen“, verspricht Drecker.

Die genauen Spielzeiten der Band sind noch nicht genau geklärt — entweder werden die Kirchhellener am Freitag oder am Sonntag für 20 Minuten auf der kleinen Festivalbühne spielen. Den genauen Termin sowie weitere Infos zur Band gibt es im Internet. www.bahnbrechenderscheiss.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fass-Weitwurf auf dem Hof Schlagkamp

Bierfässer im Tiefflug

Kirchhellen Gespannt schaut das Publikum, wie der Auserkorene für sein Team auf einem Baumstamm über einer Wassergrube balanciert. In der Mitte angekommen holt er aus, und das 50-Liter-Bierfass fliegt in hohem Bogen. Insgesamt 33 Teams trafen sich am Pfingstsonntag zum sechsten Fass-Weitwurf auf dem Hof Schlagkamp. mehr...

Winkel möchte Welpenhandel ausbauen

Werden in Kirchhellen bald Welpen verkauft?

Kirchhellen Das Gelände an der Ecke Münsterstraße/Pelsstraße in Kirchhellen liegt seit rund fünf Jahren brach. Nun ist Hubert Winkel der neue Eigentümer, der verschiedene Ideen zur Nutzung des Geländes im Kopf hat. Unter anderem eine Welpenstube.mehr...

Neue Attraktion im Movie Park

Excalibur ersetzt den Mystery River

Kirchhellen Eine der ältesten und beliebtesten Fahrgeschäfte des Movie Parks hat einen neuen Anstrich erhalten und führt die Besucher durch eine magische Welt.mehr...