Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heinz Neuhaus ist neuer Kartoffelkönig

HERBERN Heinz Neuhaus wurde zum neuen Kartoffelkönig der Straßengemeinschaft "Sie-Bo-Fa", der Straßen Siegebrede, Bodelschwinghstraße und Fahlenkamp gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Jochen Syrig an.

Joachen Syrig nahm nach der Wahl die Ehrung des neuen Kartoffelkönigs vor. Als Zeichen seiner Würde bekam Heinz Neuhaus eine Goldene Krone und eine Kette mit einer dicken Erdknolle umgehängt. Der scheidende Kartoffelkönig bedankte bei allen Straßennachbarn für ein schöne und harmonisches Jahr.

Schon seit einigen Jahren feiern die Anwohner dieser Straßengemeinschaft der Sie-Bo-Fa-Straßen neben einer gemeinsamen Radtour, einer Wanderung auch ihr persönliches Kartoffelfest, das mit einem Reibekuchenessen für Jung und Alt und verschiedenen Spielen verbunden ist. Beim Gastgeberpaar Klaus und Annette Möller wurden die Kartoffeln für die Reibeplätzchen geschält.

Runde Knolle im Mittelpunkt

Anschließend wurde es spannend. Die Wahl zum neuen Kartoffelkönig stand an. Danach wurden die Pfannen unter Feuer gesetzt, und bald schon wurden frische Reibekuchen mit Apfelkompott oder Brot serviert. Einträchtig feierte die gesamte Nachbarschaft in geselliger Runde. Die runde Knolle dabei stets im Mittelpunkt behaltend.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ascheberg Das Leben für Familie Mustermann verbilligt sich. Um genau 16,28 Euro im Jahr. Weil eine Senkung der Grundsteuer B geplant ist. Doch die Einsparung hätte noch größer ausfallen können.mehr...

Herbern Vor 183 Jahren starb der letzte Wolf Westfalens in Herbern. Jetzt musste er noch einmal zum Zahnarzt, weil Wissenschaftler Informationen über seine DNA benötigten. Mit überraschenden Erkenntnissen.mehr...

Firma Erben stattet RWTH Aachen aus

Im Einsatz für das größte Hörsaalzentrum Europas

Ascheberg Die Medientechnik für das derzeit wohl größte Hörsaalzentrum in ganz Europa hat die Firma Erben Engineering in Ascheberg entwickelt. Viel Arbeit für ein gerade mal siebenköpfiges Team – das auch an anderen großen Projekten beteiligt ist.mehr...