Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fest rund um die Knolle

HERBERN Die Werbebanner und -plakate kündigen es in großen Lettern an: Kartoffelsamstag in Herbern. Zum neunten Mal huldigt ein ganzes Dorf der braunen Erdfrucht am Samstag, 27. Oktobe, von 11 bis 18 Uhr.

Aber zuvor heißt es Bärenkarten sammeln. Denn es locken wieder tolle Preise darunter auch zwei Karten für den Biathlon auf Schalke und weitere attraktive Gewinne. Die Verlosung ist gegen 17 Uhr bei der Frau mit Jück statt.

Die Erdknolle steht am Kartoffelsamstag jedoch wieder unumstritten im Mittelpunkt. "Dieses Mal haben wir uns dafür entschieden, die Kartoffel nur zentral durchs Dorf zu jagen", erklärt Manfred Suthues von Herbern Parat, "weil wir das Fest nicht auseinander ziehen wollen". Die Südstraße und der Kirchplatz sind die zentralen Plätze, auf denen sich alles abspielt. Zu diesem Zweck wird die Südstraße am 27. Oktober gesperrt. Für den musikalischen Rahmen sorgt der Spielmannszug .

Noch sind die Vorbereitungen in vollem Gange, die Planungen stehen jedoch. Die Werbegemeinschaft Herbern Parat als Organisator verspricht schon jetzt einen Tag, an dem Langeweile ein Fremdwort bleibt. Es gibt viel zu sehen, zu erleben und zu lernen.

Die Firma Bockel zeigt auf dem Kirchplatz, was dem Hobbygärtner an Gerätschaften auf keinen Fall fehlen darf. Der MSC Herbern stellt an den Treppenstufen seine Flitzer aus und Rita Schenking präsentiert die neueste Schuhmode auf dem Kirchplatz. Bereits nachts passiert schon einiges auf der Südstraße. Harry Potter hält Einzug. Bei Angelkort gibt es den siebten Band ab Mitternacht. Rund geht es bei Nicole Koy, die vor MS Outlet mit Kindern Königskartoffeln bastelt. Zudem wird hier die schwerste Kartoffel gesucht. Es winken attraktive Preise. Kreativ geht es auch bei Hönekopp-Annegarn zu: Hier wird die siebte Kartoffelfahne gemalt und gedruckt.

Die Küchen können an diesem Tag kalt bleiben, schließlich heißt es nicht umsonst Kartoffelsamstag. Die heimischen Gastronomen bieten leckere Spezialitäten, hauptsächlich um den Erdapfel, die Palette reicht dabei von Pommes über Reibekuchen. Im Angebot sind jedoch auch italienische und westfälische Spezialitäten. Für jeden Geschmack ist auf jeden Fall etwas dabei.

Die andere Perspektive

Wissenswertes gibt es am Stand der Pfarrbücherei St. Benedikt und auch Hausgeräte Huesmann wartet mit Neuheiten auf. Mehr wird nicht verraten, nur soviel: Es geht dabei um Waschmaschinen. Neues auf dem Zwei- und Vierradsektor präsentieren hingegen das Autohaus Büscher und Zweirad Hölscher. Wer bei diesem Angebot einen Überblick behalten will, der sollte sich in den Hubsteiger von Metallbau Schrilz schwingen und sich das bunte Treiben aus der etwas anderen Perspektive begucken.

Viele Geschäftsleute und zahlreiche Vereine bringen sich ein mit unzähligen Aktivitäten und verhelfen so zu einem besonderen Tag.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ernährungsberaterin aus Ascheberg über Food Trends

„Zu viel Eiweiß schädigt die Nieren“

Ascheberg Die Ascheberger Ernährungsberaterin Ellinor Vogt spricht im Interview mit Marica Nielinger über die Essgewohnheiten junger Menschen – und ob diese wirklich gesund sind.mehr...

Schnorchelabzeichen für Schwimmer aus Herbern

Tauchprofis erhalten eine besondere Auszeichnung

Herbern Neun Schwimmer aus der Ortsgruppe Herbern der DLRG haben das Schnorchelabzeichen in Gold erhalten. Das zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Dazu gehört neben der Praxis eine Theorieprüfung.mehr...

CDU drückt Haushalt in Ascheberg durch

Christdemokraten entscheiden Votum im Rat

Ascheberg Die Mehrheitsfraktion der CDU verabschiedete am Dienstag den Haushalt für Ascheberg in 2018. Die Opposition rund um die SPD nutzte die „Debatte“ hingegen zur Abrechnung.mehr...