Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«ZaK» wird zum Treff für alle

Jugendhaus feiert Geburtstag

Auf das Mischen von Karten, die man nicht sieht, lässt sich ein Besucher in der Zaubershow des Ahausers Dr. Walter Pfeifer bereitwillig ein. Erstaunt ist er, und mit ihm viele andere, als er die umgedrehte Karte des imaginären Spiels in der Hand des Zauberers auf der Bühne wiederfindet. Ebenso sprachlos sind Frederik und Stefan, die als Helfer auf der Bühne fungieren. In ihren Umschlägen wandern die Karten von einem zum anderen ohne ihr Zutun, während Pfeifer genau weiß, wo sich welche Karte befindet. Viel zu Lachen gibt es ebenso beim Tausch von bunten Tüchern und einem Regenschirm. Eines zeigt das Geburtstagsfest zum einjährigen Bestehen deutlich: Das Jugendhaus ist nicht nur Treffpunkt, sondern Motivationsort für viele Aktivitäten mit den Jugendlichen. Dazu trägt besonders auch der neue hauptamtliche Mitarbeiter bei: Carsten Rakers klinkte sich in die erfolgreiche Projektarbeit ein. So erstellt er zusammen mit den Jugendlichen eine Homepage des Hauses. «Die Themen werden nicht von uns aufgedrückt, sondern werden von den Jugendlichen an uns herangetragen.» Bei allen bedarfsorientierten Aktivitäten müssen die Jugendlichen selbst mitorganisieren. Das hauptamtliche Duo wird unterstützt von der Praktikantin Franziska Haase, gebürtig aus Nienborg, und dem Zivildienstleistenden David Homölle aus Ahle. Die Bilanz der einjährigen Nutzung des Hauses, das als das modernste Jugendhaus im Umkreis gilt, sei die große Akzeptanz bei Kindern, Jugendlichen und auch bei den Erwachsenen aus Heek und aus Nienborg, so Thoring. emk Öffnungszeiten: Mo bis Do 15 bis 21 Uhr, Fr 15 bis 22 Uhr, So 15 bis 19 Uhr; einer der gefragtesten festen Termine: montags, ab 17 Uhr, Kochen mit Jugendlichen im «ZaK».

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Junger Heeker spielt Posaune

Philipp Lammers ist am Zug

Heek Mit vier Jahren horchte Philipp Lammers auf, wenn beim Schützenfest die Posaune ein Solo spielte. Als er sieben war, fing er an, das Instrument zu lernen. Heute ist er 15 Jahre alt und noch immer mit Begeisterung dabei.mehr...

Neuaufbau beim Jugendrotkreuz

Engagiertes Team des DRK hat 2017 viel bewegt

HEEK. Der Ortsverein präsentierte seinen Mitgliedern eine positive Bilanz.Der Aufbau des Jugendrotkreuz und die Einrichtung eines Seniorencafé gehörten im vergangenen Jahr dazu.mehr...