Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zwei 22-Jährige

Silbersee-Tote: Obduktionsergebnis veröffentlicht

SYTHEN Zwei junge Männer wurden am 9. Juli (Sonntag) leblos aus dem Halterner Silbersee II geborgen. Wenige Stunden danach starben beide. Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen aufgenommen und eine Obduktion angeordnet. Jetzt gibt es die Ergebnisse dieser Untersuchungen.

Silbersee-Tote: Obduktionsergebnis veröffentlicht

Großeinsatz am Silbersee II.

"Die beiden 22-Jährigen sind ertrunken", sagt Oberstaatsanwältin Birgit Jürgens auf Anfrage. Das war ja auch offensichtlich, könnte man sagen - die Staatsanwaltschaft Essen wollte mit der Obduktion aber prüfen, ob die beiden 22-Jährigen eventuell andere Verletzungen hatten, sodass sie ertranken. 

SYTHEN Tödlicher Badeunfall am Silbersee in Haltern-Sythen: Dort haben am Sonntagabend Rettungskräfte zwei junge Männer leblos aus dem Wasser geborgen. Die beiden 22-Jährigen waren ins Wasser gegangen, obwohl sie wohl nicht schwimmen konnten. Einer der beiden starb wenig später im Krankenhaus, der zweite Mann starb in der Nacht.mehr...

Es erhärtete sich jedoch der Verdacht, dass sie einfach in zu tiefes Wasser geraten sind und nicht schwimmen konnten. „Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden“, sagt Jürgens. Stark alkoholisiert seien die Männer wohl auch nicht gewesen. Ob das Ermittlungsverfahren damit abgeschlossen ist, konnte Jürgens noch nicht sagen.

HALTERN Zwei junge Männer sind am Sonntag im Halterner Silbersee ertrunken - nach 25 Minuten waren die ersten Taucher aus Dülmen vor Ort. Doch der Chef der Halterner Feuerwehr sagt: "Die Wasserrettung in Haltern ist ganz gut aufgestellt". Wir haben nachgehört, warum es in der Seestadt keine Feuerwehrtaucher gibt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...