Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Besitzer lassen Hunde im Auto zurück

Polizei musste Tiere am Ketteler Hof befreien

LAVESUM Gleich zweimal ist die Polizei am Samstagnachmittag zum Ketteler Hof gerufen worden. Bei sommerlichen Temperaturen hatten dort zwei Hundebesitzer ihre Tiere in ihren Autos zurückgelassen.

Polizei musste Tiere am Ketteler Hof befreien

Zwei Hundebesitzer hatten ihre Tiere im Auto zurückgelassen (Symbolbild). Foto: picture alliance / Stephan Janse

Gegen 13 Uhr und noch mal um 16.20 Uhr mussten die Polizisten auf dem Parkplatz des Ketteler Hofes tätig werden. In beiden Fällen drohten die im Auto zurückgelassenen Hunde an Überhitzung zu sterben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten kamen aber noch rechtzeitig, um die Tiere gesund zu befreien. In beiden Fällen konnten die Beamten die Fahrzeuge öffnen, ohne sie zu beschädigen, wie Polizeisprecher Wieland Schröder auf Anfrage mitteilte.

Anzeige gegen Hundebesitzer

Die Hunde wurden zur Wache gebracht und von den Beamten versorgt. Wohlauf konnten sie den Besitzern, einem 42-jährigen Essener und einem 32-jährigen Marler, übergeben werden. Diese erwartet nun aber eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei rät: „Lassen Sie bei sommerlichen Temperaturen niemals Kinder oder Tiere alleine im Auto zurück.“ Selbst wenige Minuten können dann lebensbedrohlich sein.

Halter des Wagens finden

Wer ein Tier oder gar ein Kind bei hohen Temperaturen in einem Fahrzeug entdeckt, sollte zuerst versuchen, den Halter des Wagens zu finden. „Wenn das nicht klappt, rufen Sie die Polizei“, so Polizeisprecher Wieland Schröder. Nur wenn wirklich Lebensgefahr besteht, sollte man eine Scheibe einschlagen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Spannender Wettkampf in Flaesheim

Boule-Spieler kämpften um den Stadtmeister-Titel

FLAESHEIM. Zwölf Teams haben sich bei den Boule-Stadtmeisterschaften einen spannenden Wettkampf geliefert. Besonders das Finale war hochklassig.mehr...

Schützengemeinschaft hat zwei Tage lang viel Spaß

Moritz Schrief ist neuer König in der Freiheit

Lippramsdorf „Die Freiheiter wissen, wie man einen Vogel abschießt“, applaudierte Bürgermeister Bodo Klimpel der Schützengemeinschaft. Nach gut zwei Stunden und 562 Schuss fiel „Annemi“: Moritz Schrief war der Überraschungskönig.mehr...

dzHalterner Fußballvereine kämpfen um den Nachwuchs

Immer weniger Kinder spielen im Verein

Haltern Fußball ist und bleibt der beliebteste Sport der Deutschen, doch an der Basis bröckelt es so langsam. Die Zahl der Mannschaften geht nicht nur deutschlandweit zurück, auch in Haltern spielen immer weniger Kinder Fußball.mehr...