Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fische werden gewogen und gemessen

Haltern Die Gelsenwasser AG führt am Montagmorgen (22.10.) eine Kontrollbefischung in der Stever unterhalb der Talsperre (zwischen der Brücke über die B 58 und dem Walzenwehr) durch. Denn das Gelsenkirchener Unternehmen will sich einen Überblick über die vorkommende Fischpopulation verschaffen.

Für die Bestandserhebungen werden die Fische mittels eines elektrischen Feldes betäubt. Im Anschluss an die Erfassung von Art, Größe, Gewicht und Ernährungszustand werden sie in die Stever zurückgesetzt. Die Maßnahme wird laut Gelsenwasser von geschultem Fachpersonal - einem Fischwirt und zwei biologisch-technischen Angestellten der Westfälischen Wasser- und Umweltanalytik GmbH - durchgeführt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

VRR gibt Halterns Bahnhöfen Bestnoten

Bahnhof Sythen trotz vieler Mängel gut bewertet

Haltern Bestnoten für die Bahnhöfe Haltern und Sythen: Der Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) bewertet jährlich Sauberkeit, Funktion und Graffiti-Situation an den Bahnhöfen. Unsere Redaktion hat das Urteil einer kritischen Prüfung unterzogen und hat vor allem in Sythen einiges zu kritisieren.mehr...

Lösung für Hotel-Ruine Seestern in Sicht?

Gespräche laufen wieder

Haltern Seit 2006 gammelt das ehemalige Hotel Seestern am Stauseeufer vor sich hin. Eigentümer und Stadt streiten schon jahrelang über die künftige Nutzung. Jetzt gibt es eine neue Entwicklungmehr...

Tafel hilft mit überschüssigem Essen

Tafel-Mitarbeiter unterstützen 800 Bedürftige in Haltern

Haltern In dieser Woche vor genau 25 Jahren ist in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet worden. In Haltern ist die Einrichtung seit 2000 aktiv. Wir blicken zurück.mehr...