Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Einführung der Pfarrer

Montag 11. September 2017 - Die Mitglieder der Pfarrei St. Sixtus und viele weitere Gäste bereiteten André Pollmann und Michael Ostholthoff am 10. September einen überwältigenden Empfang. Die beiden Seelsorger fühlen sich herzlich willkommen.

/
Hielten am Nachmittag des 10. September Einzug in Halterns Pfarrei St. Sixtus.
Hielten am Nachmittag des 10. September Einzug in Halterns Pfarrei St. Sixtus.

Diakon Walter van Endern trug das Evangelienbuch.
Diakon Walter van Endern trug das Evangelienbuch.

Zwei, die sich auf die Zeit in Haltern freuen: André Pollmann und Michael Ostholthoff.
Zwei, die sich auf die Zeit in Haltern freuen: André Pollmann und Michael Ostholthoff.

Am alten Pfarrhaus sammelten sich Messdiener und Seelsorger für den Einzug in die Pfarrkirche.
Am alten Pfarrhaus sammelten sich Messdiener und Seelsorger für den Einzug in die Pfarrkirche.

Die neuen Pfarrer, auf dem Foto Michael Ostholthoff, holten die Gemeinden zur Feier in Haltern mit Rädern an den jeweiligen Ortskirchen ab. Über 200 Katholiken folgten begeistert der Einladung.
Die neuen Pfarrer, auf dem Foto Michael Ostholthoff, holten die Gemeinden zur Feier in Haltern mit Rädern an den jeweiligen Ortskirchen ab. Über 200 Katholiken folgten begeistert der Einladung.

Dem feierlichen Einzug folgte ein 90-minütiger Gottesdienst zu Ehren der neuen Pfarrer.
Dem feierlichen Einzug folgte ein 90-minütiger Gottesdienst zu Ehren der neuen Pfarrer.

Mit ihrem Gesang gaben die Chorsänger dem Gottesdienst in der Sixtus-Kirche einen besonders feierlichen Rahmen.
Mit ihrem Gesang gaben die Chorsänger dem Gottesdienst in der Sixtus-Kirche einen besonders feierlichen Rahmen.

Dechant Heiner Innig übertrug André Pollmann und Michael Ostholthoff im Namen von Bischof Felix Genn die Seelsorge in der Halterner Sixtus-Pfarrei.
Dechant Heiner Innig übertrug André Pollmann und Michael Ostholthoff im Namen von Bischof Felix Genn die Seelsorge in der Halterner Sixtus-Pfarrei.

Hielten am Nachmittag des 10. September Einzug in Halterns Pfarrei St. Sixtus.
Diakon Walter van Endern trug das Evangelienbuch.
Zwei, die sich auf die Zeit in Haltern freuen: André Pollmann und Michael Ostholthoff.
Am alten Pfarrhaus sammelten sich Messdiener und Seelsorger für den Einzug in die Pfarrkirche.
Die neuen Pfarrer, auf dem Foto Michael Ostholthoff, holten die Gemeinden zur Feier in Haltern mit Rädern an den jeweiligen Ortskirchen ab. Über 200 Katholiken folgten begeistert der Einladung.
Dem feierlichen Einzug folgte ein 90-minütiger Gottesdienst zu Ehren der neuen Pfarrer.
Mit ihrem Gesang gaben die Chorsänger dem Gottesdienst in der Sixtus-Kirche einen besonders feierlichen Rahmen.
Dechant Heiner Innig übertrug André Pollmann und Michael Ostholthoff im Namen von Bischof Felix Genn die Seelsorge in der Halterner Sixtus-Pfarrei.