Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Geschäftsführung zieht Bilanz

Ein Jahr Hagebaumarkt - Geschäftsführung zufrieden

HALTERN "Wir sind gut zufrieden", sagt Johannes Schlüter, Geschäftsführer der Frieling-Gruppe, die vor fast genau einem Jahr den Hagebaumarkt Haltern nach umfangreichen Umbaumaßnahmen neu eröffnet hat. Nach einem Jahr Leerstand hatte das Unternehmen die Geschäftsräume wieder mit neuem Leben gefüllt.

Ein Jahr Hagebaumarkt - Geschäftsführung zufrieden

Es blüht und grünt im Hagebaumarkt: Marktleiter Ralf Schürenkamp und Gartencenterleiterin Marion Rohe.

"Wir haben im Prinzip eine Kernsanierung vorgenommen", sagt Schlüter. Mit 28 Mitarbeitern war der Neustart am 5. März 2015 in Angriff genommen worden. Heute zählen bereits 36 Mitarbeiter zur Belegschaft des Halterner Hagebaumarkts. "Wir bilden inzwischen wie angekündigt auch aus", sagt Marktleiter Ralf Schürenkamp. "Eine Auszubildende erlernt den Beruf der Einzelhandelskauffrau, ein weiterer Auszubildender wird noch für dieses Jahr gesucht."

Nach einem halben Jahr hatte der Markt eine erste Kundenumfrage durchgeführt. "Die Ergebnisse sind unmittelbar in unser Sortiment eingearbeitet worden", sagt Johannes Schlüter. "Als Gesellschafter des Hagebaukonzepts haben wir die Möglichkeit, auch individuell unser Angebot an den Bedürfnissen der Kunden zu orientieren."

Sortiment ergänzt

So wurden Kunststofffenster aufgrund der starken Nachfrage aktuell neu ins Sortiment aufgenommen. "Auch Schaumstoffe wurden sehr häufig nachgefragt, deshalb haben wir sie ins Lagersortiment eingefügt", ergänzt Ralf Schürenkamp.

Ab sofort stehen auch neue Service-Angebote zur Verfügung: Aufbau und Lieferung, unter anderem von Gartengrills oder Gartenmöbeln, sind möglich. "Aufgrund der Ergebnisse der Kundenbefragung öffnen wir jetzt bereits um 8 Uhr", so Ralf Schürenkamp weiter. "Wir merken, dass sich durchaus Handwerker auf ihren Touren schon früh morgens bei uns mit Material eindecken, das sie noch für ihren Tageseinsatz benötigen."

Online-Terminals

Das Einzugsgebiet des Baumarktes umfasst die Stadt Haltern, die Ortsteile sowie die direkten Nachbarstädte. "Wir haben Kunden aus Marl, Dorsten, Recklinghausen und aus Dülmen", so Johannes Schlüter.

Nach der lebhaften Anfangsphase hatte sich das Geschäft zunächst beruhigt. "Jetzt sind wir auf einem guten Weg", so Schlüter. "Mit unseren 6100 Quadratmetern Verkaufsfläche können wir zwar mit den Giganten der Branche nicht konkurrieren, aber für eine etwa 38000 Einwohner zählende Stadt wie Haltern ein passendes Sortiment bereithalten. Außerdem können alle Waren auch an unseren Online-Terminals bestellt werden. Lieferung auch zum Markt nach Haltern ist möglich. Mittelfristig", so Schlüter, "schließen wir auch eine Erweiterung der Gebäude nicht aus."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...