Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Dortmunder Polizei entlarvt Diebesbande

Vier Festnahmen nach Einbruch in Recyclinghof

Dortmund Die Dortmunder Polizei hat in der Nacht zu Montag eine Diebesbande entlarvt. Die vier Täter sollen in einen Recyclinghof eingebrochen sein und in einem Kleinwagen verschiedenes Diebesgut transportiert haben.

Die Polizei hat in der Nacht von Sonntag auf Montag vier Täter auf frischer Tat ertappt. Die Gruppe hatte in einem Kleinwagen verschiedenes Diebesgut transportiert.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich gegen 23.30 Uhr bei dem Notruf der Polizei gemeldet. Laut eigenen Angaben hatte er die vier Männer, die sich auf dem Gelände des Recyclings Hofes in der Oberste-Wilms-Straße befanden, beobachtet und gesehen, wie sie mehrere Gegenstände klauten.

Bei Eintreffen der Beamten wollten die Täter gerade in einem Auto flüchten, wurden aber von den Polizisten erfolgreich festgesetzt.

Täter werden am Montag dem Haftrichter vorgeführt

In dem Fluchtfahrzeug befand sich neben den vier Tatverdächtigen (zwischen 27 und 36 Jahre alt) auch eine größere Menge an Diebesgut, laut Polizei nicht nur von dem Recyclinghof.

Unter dem Diebesgut fanden die Beamten nämlich einen größeren Industriesauger, zwei Kinderroller, zwei Lautsprecher, einen Werkzeugkasten, eine Poliermaschine und fünf größere Flachbildschirme.

Die Polizei staunte nicht schlecht. Denn: Die vier Täter waren mit einem Fiat Punto - einem Kleinwagen also- unterwegs. Ein Lob für diese logistische Meisterleistung gab es von der Polizei in Form der vier Festnahmen.

Einen Eintrag in die "Tetris -Bestenliste" hätten die Täter sich zwar laut Polizei verdient, werden sie aber wohl nicht bekommen.

Dafür kommen laut der Beamten andere spannende Dinge auf das Quartett zu: Die vier Täter sollen am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierung des Lanstroper Ei hat begonnen

Start frei für die Sanierung des Lanstroper Eis

Grevel Rund um den vom Rost befallenen Wasserturm mit Spitznamen „Lanstroper Ei“ wächst momentan ein Spezialgerüst in die Höhe. Anschließend kann die Sanierung beginnen. Das eigentlich Ei muss aber noch ein wenig warten.mehr...

dzSo wird Ihr Liebling zum Filmhund

Trick für Trick zum tierischen TV-Sternchen

DORTMUND Ein Filmhund kann auf Kommando winken, schämen, am Hosenbein ziehen – finden Sie heraus, ob Ihr Hund das Zeug zum Filmstar hat. Das neueste Buch der Dortmunder Hundetrainerin Marion Albers hilft dabei. Es zeigt anschaulich, wie man die Tricks trainiert.mehr...

SuS Hörde möchte Sportplatz gerne modernisieren

Beim Sportplatz am Schallacker fehlt die Planungssicherheit

Hörde Eine der traditionsreichsten Sportanlagen in Hörde steht vor einer ungewissen Zukunft. Auf dem Platz von SuS Hörde an der Straße Am Schallacker ist die Situation so verworren wie nirgendwo sonst.mehr...