Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Symphoniker feiern Jubiläum

Auf eine erfolgreiche vierte Konzertsaison können die «Internationalen Symphoniker Deutschland» mit Sitz in Dortmund unter der Leitung ihres Chefdirigenten und musikalischen Direktors Prof. Arkady Berin zurückblicken.

Mehr als 6 000 Konzertfreunde strömten in die fünf ausverkauften Konzerte des vierten «Internationalen Yuri Bashmet-Festivals». Zu den Höhepunkten zählte das Eröffnungskonzert, in dem Operndiva Ljuba Kazarnovskaya «Highlights aus Oper und Operette» auf der Bühne des Dortmunder Konzerthauses präsentierte.

Mit einem Kammermusikprogramm unter dem Motto «Von Barock bis Klezmer» gastierte das Jerusalem Musical Trio im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Das «Piazzolla-Klassik-Ensemble», bestehend aus Solisten der Internationalen Symphoniker Deutschland, demonstrierte mit einem Tango-Programm reizvolle Kombinationen instrumentaler Klangfarben sowie stilistisch vielseitige Programmgestaltungen.

Ein Leckerbissen für alle Freunde des internationalen Spitzentanzes war das Gastspiel des weltberühmten Russischen Nationalballettes aus Moskau mit dem Klassiker «Schwanensee».

Auch in der kommenden Saison 2007 / 08 wird das Orchester seine Fans wieder mit musikalischen Angeboten vielfältigster Art zu fesseln versuchen. Als «kleine Jubiläumsausgabe» findet das «Internationale Yuri Bashmet-Festival» vom 24. Oktober bis zum 3. November zum fünften Mal statt. Eine Neuauflage erleben auch die Benefiz-Gala «Dritter Fürstenball» zur Förderung und Unterstützung junger musikalischer Nachwuchstalente im Spielcasino Hohensyburg und der große Silvesterball mit Gala-Diner und Musikprogramm für den «gehobenen Geschmack», in diesem Jahr im Dortmunder Hilton-Hotel.

Darüber hinaus feiern die Internationalen Symphoniker mit einer Jubiläums-Gala den fünften Gründungstag des Orchesters am 24. Oktober 2008 im Konzerthaus. Zu den Mitwirkenden zählen internationale Gesangs- und Ballettsolisten. Alle Besucher können mit Orchester und Chefdirigent diesen Tag feiern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

„Retablo“: Neuer Film von Menno Döring

Filmpremiere mit Dortmunder Wurzeln auf der Berlinale

Dortmund „Retablo“ heißt der neue Film des Dortmunder Produzenten Menno Döring und seiner Firma „Catch of the Day Films“. Auf der Berlinale feierte der Streifen nun seine Weltpremiere. Für das gesamte Filmteam waren die Tage ein surreales Erlebnis.mehr...

CO-Vergiftung durch Heizungsanlage?

Dreiköpfige Familie nach CO-Vergiftung in Spezialklinik

Hombruch Am Sonntagmorgen musste eine dreiköpfige Familie aus Dortmund-Hombruch aufgrund einer CO-Vergiftung in eine Spezialklinik gebracht werden. Die Feuerwehrkräfte hatte im gesamten Wohngebäude deutlich erhöhte CO-Werte gemessen.mehr...

Dortmund Ein Mann hat sich am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B236 zwischen den Anschlussstellen Derne und Scharnhorst lebensgefährlich verletzt. Während der Unfallaufnahme krachte es ein weiteres Mal.mehr...