Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Streitfall Emscherstadion

Aplerbeck Erst komplett saniert, dann ausgebessert und nun wieder unter Wasser. Für Thomas Tischler, Abteilungsleiter der ASC Fußballjugend ist der Zustand des Ascheplatzes an der Schweizer Allee alles andere als optimal.

"Nach den letzten Reperaturarbeiten sollte alles besser werden, aber so sieht der Platz nach Regenfällen nun aus. Schlimmer als vorher", sagt Tischler und zeigt zum Beweis auf einige Fotos, aufgenommen am Samstag, 29. September. Nun habe es zwar kontinuierlich geregnet, aber der alte Platz hätte das Wasser besser geschluckt. Hier habe es mehrere Stunden gebraucht, bis die Nässe wieder verschwunden war. Frust also beim ASC.

Aus Sicht der Verwaltung ist die Sanierung des Emscherstadion hingegen beendet. Willi Engelkamp (Stadtgrün): "Dass nach starken Regenfälle das Wasser für eine kurze Zeit auf dem Platz stehen bleibt, ist normal. Wir werden die Fläche weiter beobachten, aber die Maßnahme ist für uns mit den Ausbesserungsarbeiten (RN berichteten) abgeschlossen." jöb

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fotoprojekt über Selbstständigkeit im Alter

Fotografin sucht 100-Jährige, die noch alleine wohnen

DORTMUND Es gibt viele von ihnen, aber man hört und sieht sie selten: Menschen, die auch im hohen Alter noch selbstbestimmt und allein ihren Alltag meistern. Magdalena Stengel sucht diese Menschen – für ein besonderes Fotoprojekt.mehr...

Cyberkriminalität in Dortmund

Experten geben Tipps, wie man sich schützen kann

Dortmund 523 Fälle von Cyberkriminalität wurden 2017 in Dortmund bekannt. Die Dunkelziffer liegt höher. Der Schaden ist oft immens. Doch man kann sich schützen.mehr...

Sperrung am Wambeler Tunnel

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der B236

Dortmund Bei einem Unfall mit einem Lkw im Wambeler Tunnel wurden am Dienstagmorgen zwei Menschen leicht verletzt. Ein Teil der B236 in Richtung Lünen war zeitweise gesperrt. Schon ab der B1 standen Autofahrer im Stau.mehr...