Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stöbern, feilschen und kaufen

Im Westen Mehrere Trödelmärkte laden in nächster Zeit alle Schnäppchenjäger zum Stöbern und Feilschen ein.

Die Urbanus-Grundschule , Roßbachstraße 21, veranstaltet bereits am Freitag (12.10.) von 14 bis 16 Uhr einen Kindertrödelmarkt. Es werden außerdem Waffeln, Kaffee und Kuchen serviert.

Zu einem Markt "rund ums Kind" lädt die Kindertagesstätte der evangelischen Gemeinde Kirchlinde für Samstag (13.10.) ins Gemeindezentrum, Rahmer Straße 383, ein. Von 10 bis 14 Uhr können Kinder und Erwachsene Waren anbieten, oder auf Schnäppchenjagd gehen. Auch kleinere Haushaltsgegenstände können angeboten werden. Der Aufbau ist um 9.30 Uhr möglich, gewerbliches Trödeln ist nicht erlaubt.

Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 67 38 30.

Die Interessengemeinschaft Karl-Exius-Haus , Westhusener Straße, veranstaltet am Sonntag (14.10.) ab 9 Uhr im großen Saal einen Trödelmarkt. Von Kleidung, Kinderspielzeug, Geschirr oder Büchern bis hin zu Raritäten ist alles zu finden. Für einen kleinen Imbiss mit Kartoffelsalat und Würstchen zur Mittagszeit ist gesorgt.

Ein Tisch kostet fünf Euro, die Tische werden gestellt, Anmeldung unter Tel. 31 64 25.

Der Kindergarten Kleyer Schlümpfe , Echeloh 2, lädt am Sonntag (28.10.) von 11 bis 16.30 Uhr zu einem Trödelmarkt rund ums Kind ein. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf kommt dem Kindergarten zugute. Anmeldungen werden unter Tel. 65 10 07 angenommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rachmaninow-Konzert der Philharmoniker

Gabriel Feltz erklärt seine Partitur der „Toteninsel“

Dortmund Vor dem Rachmaninow-Konzert der Philharmoniker am Dienstag und Mittwoch erläutert Generalmusikdirektor Gabriel Feltz seine Partitur und seine Gedanken zu Rachmaninows „Die Toteninsel“. Mit einer Originalaufnahme des Werks von Gabriel Feltz zum Reinhören.mehr...

DORTMUND Es war kein Fehlalarm, der am Sonntagabend drei Vorstellungen im Theater unterbrach. Im Gegenteil: Die frisch modernisierte Alarmanlage ist fast schon zu gut.mehr...

Markus Mielek fotografiert Paare in Dunkelheit

Blind Love: Die vielleicht ehrlichste Art der Fotografie

DORTMUND Für das Projekt „Blind Love“ hat der Dortmunder Markus Mielek neun Paare in völliger Dunkelheit fotografiert. Es gab kein Licht – und keine Vorgaben. Das Ergebnis war für alle überraschend.mehr...