Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RWE ist gut für Familien

Die Initiative «audit Beruf und Familie» hat der RWE Westfalen-Weser-Ems AG für den Einsatz von familienbewussten Maßnahmen das Zertifikat «Familienfreundliches Unternehmen» verliehen. «Immer mehr Unternehmen erkennen, dass eine familienbewusste Personalpolitik ein Erfolgsfaktor ist», erklärte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen. Die Schirmherrin der Initiative übergab den Preis in Berlin.

Wilfried Eickenberg, Personalvorstand der RWE Westfalen-Weser-Ems AG, nahm das Zertifikat entgegen: «Belege für unsere familienbewusste Personalpolitik sind flexible Arbeitszeitmodelle. Zudem besteht die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten.» Gleichberechtigte Weiterbildungsmöglichkeiten für Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigte gehören genauso zum Maßnahmenkatalog wie ein betriebseigener Kindergarten.»

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Nach einem Unfall mit einem Schulbus musste der Dortmunder Rettungsdienst ad hoc 25 Viertklässler versorgen. Ein Fall für die Freiwillige Feuerwehr, die innerhalb von zehn Minuten zur Stelle warund genau wusste, wie die Jungen und Mädchen abzulenken waren.mehr...

Konzert von Milky Chance in der Phoenixhalle

Indie-Band zeigt die Definition von Radiomusik

Hörde Die Indie-Band Milky Chance liefert routiniert in der Phoenixhalle ab. Doch so wirklich zu begeistern vermochten sie nicht. Auch, weil ihre Musik inzwischen eher die Definition von Radiomusik und Mainstream ist.mehr...

Altlasten auf ehemaligen N&E-Gelände

Mengeder Politiker kritisieren Wohnbebauung

Mengede Im Februar teilte die Verwaltung den Mengeder Politikern mit, dass auf dem ehemaligen N&E-Gelände Wohnbebauung entstehen soll. Trotz Altlasten im Erdreich. Doch was genau ist im Boden?mehr...