Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nähe ist ... wenn einem der Hörder die Karten legt

Im Süden "Nähe" ist ein Thema, das Journalisten unter der "Leser-Blatt-Bindung"-Überschrift ganz oben auf der Pflichtliste haben. Was aber ist das, die "Lesernähe", von der jeder Lokaljournalist glaubt, sie am intensivsten zu praktizieren?

Nähe ist sicher ein Vor-Ort-Ergebnis und ein Vorort-Ereignis, was allein schon der Begriff Lokalredaktion gebietet, der bei uns nicht grundlos im Impressum steht.

"Nähe" bedeutet hier in der Redaktion in Hörde regelmäßig auch Herrn Fähnrich von der Herz-Jesu-Gemeinde zu treffen, wenn er auf einem KAB-Briefbogen sauber abgetippt und original unterschrieben zum Gemeindeabend einlädt. Oder wenn der in Aplerbeck wohnende Herr Lüchtefeld vom SGV Kirchhörde die paar Kilometer zwischen ihm und uns an der Hörder Bahnhofstraße nicht durch das Internet überbrückt, sondern viel lieber das persönliche Gespräch sucht. Für sechs Zeilen Nähe in der Notizen-Spalte.

Durchs 200-mm-Objektiv oder mit dem Weitwinkel auf ein Thema schauen, Perspektiven verändern und jeden Tag einen neuen Menschen kennen lernen, der lokal lenkt und denkt - das ist die Nähe zum Leser, die das Arbeiten in einer Lokalredaktion authentisch macht.

Schön ist's, durch diese Nähe auch die Mentalität der Menschen zu spüren: wozu der Hombrucher lächelnd schweigt und worüber der Aplerbecker diplomatisch verhandelt, dazu legt einem der Hörder die Karten.

Am nächsten bin ich all diesen Menschen, wenn wir gemeinsam bei einer Betriebsbesichtigung durch unsere Druckerei in Dorstfeld klettern und dabei Schulter an Schulter in der Rotation feststellen: Zeitung schafft Nähe. Jetzt auch mal am Sonntag. Peter Bandermann

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Schon wieder hat es einen Unfall auf der B236 in Höhe des Wambeler Tunnels in Dortmund gegeben. Nach es am Dienstag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw gegeben hatte, waren am Mittwoch gleich sechs Wagen beteiligt. Zwischenzeitlich musste sogar ein Rettungshubschrauber kommen.mehr...

Eröffnung der Phoenixhalle am 27. April

Erste Künstler und Konzerte stehen schon fest

Dortmund Der offizielle Eröffnungstermin für die Phoenixhalle in Dortmund -Hörde steht fest: Der große Knall zum Start der Konzertarena auf dem Phoenix-West-Gelände ertönt am 27. April (Freitag). Einige Fragen rund um die Halle bleiben aber weiter offen.mehr...

„Motorräder Dortmund“ startet am 1. März

Messe zeigt neue Trends für Motorradfans

Dortmund In den Westfalenhallen in Dortmund haben Besucher die Gelegenheit, sich über die neusten Modelle der Saison zu informieren. Das Aussehen der Bekleidung wird immer wichtiger. Bei der Eröffnung spricht auch ein besonderer Gast.mehr...