Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

MGV Quartett feiert 155. Geburtstag

Schüren Mit einem Festkonzert feiert der MGV Quartett 1852 Schüren am 13. Oktober sein 155-jähriges Bestehen. Beginn ist um 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus St. Ewaldi an der Egbertstraße.

Unter dem Motto "Kein schöner Land in dieser Zeit" werden stimmungsvolle Lieder aus deutschen Landen erklingen, und der Chor wird seine Zuhörer auch ermuntern, mitzusingen. Auf dem Programm stehen Lieder von der Heimat und der Liebe, Jagdlieder sowie Wein- und Trinklieder.

Solist ist Andreas Selve (Tenor), am Klavier begleitet Bernhard Schlüter. Die Gesamtleitung hat Chorleiter Heiko Krabb e (Foto). Bei dem Konzert werden die Sänger Rüdiger Kleff und Manfred Wiemer für 40- bzw. 25-jährige Chorgesang geehrt.

Programme, die zum Einlass berechtigen, sind für 6 Euro bei allen Chormitgliedern und an der Abendkasse erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

23 Menschen in der Nacht evakuiert

Mehrfamilienhaus nach Brand in der Norstadt unbewohnbar

DORTMUND Komplett ausgebrannt ist in der Nacht der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Dortmunder Nordstadt. 23 Bewohner mussten das Haus verlassen - und können auch nicht zurück. mehr...

Aplerbecker Hallenbad immer barrierefreier

Liftsystem erleichtert den Zugang ins Wasserbecken

APLERBECK Auf dem Weg zur Barrierefreiheit ist das Aplerbecker Hallenbad einen wichtigen Schritt weiter: Mit einem Liftsystem, das körperlich beeinträchtigten Badegästen den Weg ins Wasserbecken erleichtert.mehr...

Obdachloser soll Bußgeld zahlen

Knöllchen für die Nacht auf Dortmunds Straßen

Dortmund Obdachlose müssen in Dortmund Strafe zahlen, wenn sie draußen übernachten. Es gibt zwar Notunterkünfte, doch viele schlafen nur ungern dort. Helfer befürchten, dass die Stadt die Obdachlosen aus der City verdrängen will.mehr...