Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konzert mit Klassikern

Körne Auf ein musikalisches Ereignis der besonderen Art stimmt sich zur Zeit der Kirchenchor St. Liborius ein.

Zielgerichtet und akribisch bereitet Chorleiter Ernst Jürgen Gotthardt den Liborichor, der durch weitere zehn Sängerinnen und Sänger des Projektchors unterstützt wird, auf ein Chor- und Orchesterkonzert vor, das am Sonntag, 25. November, um 17 Uhr in der Liborikirche, Liboristraße, stattfindet.

Dieses Konzert wird für Musikfreunde ein echtes Erlebnis darstellen: Es werden drei große Aufführungen aus dem kompositorischen Schaffen von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Ludwig v. Beethoven aufgeführt.

Die "Missa in tempore belli" genannte Paukenmesse von Haydn ist eines der Werke, das in seiner kompositorischen Ausgestaltung auch einen in allen Stimmteilen gut geschulten Klangkörper verlangt. Ludwig v. Beethoven komponierte die "Fantasie op. 80", besser bekannt als "Chorfantasie". In ihr vereinigen sich Klaviersoli, Orchesterklang und der Chor zu einem wunderbaren Ganzen. Und auch das "Konzert für Klavier und Orchester KV 595" zählt zu den großen Kompositionen Mozarts.

Bekannter Pianist

Markus Gotthardt ist schon mehrfach durch Konzerte aus der Reihe "Musik im Pastoralverbund" als Pianist bekannt geworden. Jetzt zeigt der mit einem Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Detmold beauftragte Pianist ein weiteres musikalisches Talent.

Für die Instrumentalbesetzung konnte das Kammerorchester Aplerbeck gewonnen werden. Dieses Ensemble wird allerdings mit Oboen, Fagotten, Hörnern, Posaunen, Trompeten und Pauken auf 30 Instrumentalisten erweitert sein. WeFi

Eintrittskarten und Programme gibt es in den Pfarrämtern St. Liborius, St. Martin, St. Meinolfus, bei den Chormitgliedern, oder unter Tel. 59 55 89 oder 59 42 35. Telefonisch bestellte Eintrittskarten werden bis 16.45 Uhr an der Abendkasse reserviert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Huckarde Die Geschichte Huckardes ist dank aktiver Heimatforscher ziemlich gut dokumentiert. Doch es gibt eine Informationslücke. Im Rahmer Wald stehen Ruinen, deren Herkunft nicht bekannt ist.mehr...

Fußballverein mit eigenem Bier

Kemminghauser Kicker präsentieren ihr VfL-Pils

Kemminghausen Die Kicker des Fußballvereins VfL Kemminghausen lassen sich in Hagen ihr eigenes Bier brauen. Schon vor der offiziellen Präsentation des VfL-Pils‘ kommt Begeisterung auf.mehr...

Baumfällmaßnahmen der Stadt Dortmund

Kein Beifall, wenn die Kreissäge zum Einsatz kommt

Dortmund Die Kreissäge wird in diesem Jahr in Dortmunds Wäldern seltener zum Einsatz kommen als geplant. Friederike macht’s möglich. Für Forst- und Grünpflegearbeiten der Stadt gelten nämlich eigentlich klare Regeln. Trotzdem kommt es bei Baumfällmaßnahmen immer wieder zu Konflikten mit Bürgern und Naturschützern.mehr...