Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kneipp würde heute jonglieren....

Was Jonglieren mit der Gesundheits-Ikone Sebastian Kneipp zu tun hat? Eine ganze Menge, glaubt man dem neuen Programm des Dortmunder Kneipp-Vereins.

«Neben Schach und Tanzen ist Jonglage das beste Gedächtnistraining», weiß Joachim Ulrich, zweiter Vorsitzender des Klubs. Zudem passe das Seminar optimal zur ersten Säule des ganzheitlichen Therapieansatzes Kneipps, der «gesunden Bewegung».

Auch die anderen vier Pfeiler deckt das Programm ab. So stellen Kochkurse einen Leitfaden für die «gesunde Ernährung» bereit. Ebenso wenig fehlt die «Kräutertherapie», die während des Naturheiltags im August im Mittelpunkt steht sowie die traditionelle «Wasserkur», vertreten durch Aqua-Fitness-Seminare und Schwimmkurse. Yoga-Workshops wiederum sollen zur Entspannung und damit zur «gesunden Lebensordnung» beitragen.

Neben den Seminaren bietet der Kneipp-Verein Tages- und Wochenendfahrten nach Wiesbaden, Aachen, Porta Westfalica, Bayern und zum Niederrhein an.

«Wichtig war uns, mit diesem Programm zu zeigen, dass unser Verein nicht nur für Senioren ist. Wir möchten gezielt junge Leute ansprechen», betont Gesundheitstrainerin Ingeborg Boine. Deutlich werde das etwa durch die Mutter-Kind-Kochkurse oder auch dem Schwimmunterricht für die Jüngsten.

Boine ist überzeugt: «Um bei dem ganzen Gerödel und Stress heutzutage zu sich zu finden, kann unser Programm einen großen Beitrag leisten. Die Lehren Kneipps sind aktueller denn je - und für alle Altersklassen geeignet». wet

Das aktuelle Programm des Kneipp-Vereins Dortmund liegt kostenlos an öffentlichen Stellen der Stadt, bei den Dortmunder Tageszeitungen sowie bei einigen Ärzten und Apothekern aus. Nähere Infos unter Tel. 5 86 00 48 oder auf der vereinseigenen Internetseite. www.kneipp-verein-dortmund.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Mehrere Personen sind am späten Sonntagabend in der Dortmunder Nordstadt aneinandergeraten. Am Ende musste eine Person schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.mehr...

LTE-Ausbau in Dortmunder U-Bahn

DSW21-Kunden surfen bald unterirdisch schneller

DORTMUND In Dortmunds U-Bahnen kann man per Smartphone telefonieren und im mobilen Internet surfen – nicht selten verschwindet aber irgendwann der Empfang. Nun soll das Netz ausgebaut werden. Ohne, dass es die Steuerzahler etwas kostet.mehr...

Dortmund Für das geplante Kinderhospiz in Westrich wird ein Name gesucht – die Jury bekommt gut zu tun: 155 Vorschläge sind schon eingegangen. Die Initiatorin des Hospizes freut sich zudem über weiteres Engagement.mehr...