Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Kinderlein kommet ...

Immer dem Duft nach: Es riecht nach Hühnchen, es ist Hühnchen und es schmeckt lecker. Sagen die, die gestern schon probiert haben.

Auch drei junge türkische Schüler gehörten zu den ersten, doch bei ihnen überwog zunächst die Skepsis. "Es ist alles ohne Schweinefleisch und ohne Schweinefett zubereitet", versichert Nicole Brüggemann, Initiatorin eines beeindruckenden Projekts: Im "Jugendcafé" des Dietrich-Keuning-Hauses serviert die Initiative komm-kids-com seit gestern immer dienstags bis freitags von 13 bis 15 Uhr ein leckeres warmes Mittagessen. Und zwar bis zu 150 Schülern aus 16 Schulen der Nordstadt.

Ein wenig muss sich die appetitanregende, kostenlose Offerte für Kinder aus bedürftigen Familien erst herumsprechen, denn gestern Mittag waren die vielen Helfer von komm-kids-com weitestgehend noch unter sich. Dazu zählten auch vier Pädagogen, vier Lehrkräfte und zwei ältere Schüler, denn jeden Tag kümmern sich zehn Betreuer nach dem Mittagessen um Hausaufgabenaufsicht (in einem ruhigen Nebenraum) und um diverse Freizeitangebote am Nachmittag.

Das leckere Mittagessen kommt vom Unternehmen "apetito" und wird von Mitgliedern des Kirchenchors St. Liborius ausgeteilt - mit peinlichster Hygiene. Uschi und Liesel, das Duo vom Dienstag, "jagte" gestern jeden energisch weg, der hinter den Ess-Tresen wollte. Die beiden Frauen, gut behütet unter Haarhauben und Hygienehandschuhen, sorgten für strengste Sauberkeit.

Der Mittagstisch-Plan der Initiative komm-kids-kom, hinter der rund 50 private Förderer stecken (wir berichteten), geht heute mit Lasagne Bolognese in die nächste Runde, gefolgt von Bio-Kartoffel-Möhreneintopf am Donnerstag und Fischstäbchen mit Rahmspinat und Stampfkartoffeln am Freitag.

Außerdem locken viele attraktive Freizeitangebote, darunter eine Fahrt zum Spielparadies "Monkey Town" am nächsten Mittwoch (12. 12.). bö www.kommkidscom.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Ein 51-jähriger Mann hat am Donnerstagabend eine 29-Jährige Frau in einer Wohnung in Hörde sexuell missbraucht. Der Mann ist ein Wiederholungstäter.mehr...

Dortmund Fünf berühmte Momente der Filmgeschichte hat das Turbo-Prop-Theater mit Puppen für uns nachgestellt. Erkennen Sie die Filme? Spielen Sie unser Quiz!mehr...

Dortmund Das Kindermuseum Mondo Mio im Westfalenpark sieht von außen aus wie eine behelfsmäßige, bunt beklebte, große Garage für Regentage. Der Eindruck täuscht.mehr...