Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Hilflose 80-Jährige beraubt

DORTMUND Erst Retter, dann Räuber - die Polizei sucht einen jungen Mann, der am Sonntag erst einer gestürzten 80-Jährigen half, wenig später aber mit ihrer Handtasche davonlief.

Die alte Frau war gegen 18.20 Uhr auf dem Gehweg der Nordstraße (Nordstadt) hingefallen, als ein etwa 20 Jahre alter Mann ihr zur Hilfe eilte. Er half der Seniorin auf die Beine und begleitete sie in Richtung Mallinckrodtstraße. Ein Polizeisprecher: "In Höhe der Hausnummer 101 riss er ihr auf einmal die Handtasche und flüchtete."

Zeugen gesucht

Der Räuber ist etwa 1.70 Meter groß, schlank und hat dunkle, mittellange Haare. Hinweise unter Tel. (0231) 1322121.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Der frühere BVB-Torjäger Frank Mill gelang es nicht, bei der Weltmeisterschaft 1990 eine entscheidende Rolle zu spielen. Abgestaubt hat er trotzdem.mehr...

DORTMUND Sylvia und Marcus haben ihre Söhne Oscar und Anton genannt. Sie heißen wie die Urgroßväter ihrer Generation. Das ist typisch für Vornamen-Trends, sagt Experte Knud Bielefeld. Woher kommt das? Und warum heißen bald wieder Babys Horst?mehr...

Schüren Es geht voran, mit der Baumaßnahme an der Gevelsbergstraße. Zwar mit Verzögerung, aber von jetzt an soll es stetig weiter gehen. Das verspricht Jörg Schrameyer, Leiter Immobilien bei der IDO, die das Großprojekt durchführt.mehr...