Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Das sind die Partys an Ostern in Dortmund

Hier lädt Dortmund zum Eiertanz ein

Dortmund Am Karfreitag bleibt das Licht aus in Dortmunds Diskos. Es gilt das Tanzverbot. Am Ostersamstag und -sonntag wird umso mehr gefeiert. Wir haben für Sie eine Übersicht über die besten Osterpartys.

Hier lädt Dortmund zum Eiertanz ein

An Ostersamstag und -sonntag kann in Dortmund in verschiedenen Diskos gefeiert werden. Foto: dpa

Am Oster-Wochenende haben die meisten frei. Eine gute Möglichkeit noch einmal ausgelassen feiern zu gehen.

Am Freitag, 30. März, ist das Feiern in Nordrhein-Westfalen per Gesetz allerdings verboten. Der Karfreitag gehört wie auch Allerheiligen zu den „stillen Feiertagen“ – an denen dürfen Diskotheken ihre Pfoten nicht öffnen.

Samstag und Sonntag finden dafür in Dortmund umso mehr Partys statt. Von Rock über Pop bis hin zu Elektro und Schlager ist alles dabei.

In unserer Übersicht sehen Sie, welche Veranstaltungen in ganz Dortmund stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt gab am Montagvormittag/-mittag einen erheblichen Stau. Zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Süd und Westhofener Kreuz hatte ein selbstfahrender Kran Feuer gefangen. Am späten Montagabend muss die Richtungsfahrbahn erneut komplett gesperrt werden.mehr...

dzAusbau der B1 in Dortmund

Bauarbeiten beginnen Ende April

Dortmund Die Bundesstraße 1 (B1) im Osten Dortmunds wird bald zur Großbaustelle: Ende April beginnen die Arbeiten für den sechsspurigen Ausbau zur Autobahn 40. Doch die Begeisterung hält sich in Grenzen. Denn es gibt klare Verlierer der Ausbaupläne.mehr...

Kastrationspflicht für Katzen in Dortmund gefordert

Neue Daten belegen mehr als 15.000 verwilderte Katzen

Dortmund Drei Mal hat der Dortmunder Tierschutzverein bereits versucht, eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen durchzusetzen, und hat sich bei der Politik jedes Mal eine blutige Nase geholt. Es fehle das notwendige Datenmaterial zum Katzenelend. Das liegt aber nun vor. Und ist erschreckend.mehr...