Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hansa Theater hatte einen guten Start in Hörde

Hörde Einen guten Start hatte das Hansa Theater Hörde: Zu den 20 Veranstaltungen zwischen 10. März und 17. Juni kamen 2048 Besucher.

Im Bereich der Eigenveranstaltungen entspricht das einer Auslastung von 70 Prozent. Schlecht besucht waren die «Machulke»-Vorstellungen, was auch daran liegt, dass Schauspieler Bernd Böhne nicht so bekannt in Hörde ist. Die Hausmeister-Comedy steht dennoch in der nächsten Saison wieder auf dem Spielplan.

Best besuchte Vorstellung der ersten Saison war das VoiSis-Konzert; gut angekommen ist die Johnny Cash-Nacht; viele Zuschauer - auch aus umliegenden Städten - hatten die Sinatra-Revue und die «Blauen Augen».

Theaternacht

Eröffnung der Spielzeit ist die Theaternacht am 25. August. Ab 16 Uhr kann man das Haus besichtigen, um 18.30 Uhr beginnt die Sinatra-Revue, so dass die Zuschauer rechtzeitig zum zentralen Open-Air-Event am Dortmunder U sein können.

Danach laufen die Proben für die erste Uraufführung der Saison, der Hörde-Revue von Jost Krüger, die Ende September Premiere feiern soll. Die Johnny Cash-Nacht, «Die Blauen Augen» und die Sinatra-Revue» stehen weiter auf dem Spielplan.

Christmas-Show

Geplant sind bis 31. Dezember 41 Vorstellungen, doppelt so viele wie von März bis Juni. Günter Burchert präsentiert am 1.12. seinen Ringelnatzabend, Ines Burkhardt am 30.9. ein Hüsch-Programm. Hartmut Stanke ist mit einer Süskind-Lesung zu Gast. Ein VoiSis-Konzert gibt es wieder am 23.9. und einen Chansonabend von Anna Pappert am 14.12.

Die Macher der «Ladies Night» wollen mit «Männerhart» ein neues Stück präsentieren, und eine kleine Christmas-Show bieten Jane Frankling, La Minga, Thea Schnering und Jackie Bredie. Für Kinder spielt das Turbo Prop Theater sechs Mal «Weihnachten bei den Schmuddels». Eine Silvester-Gala mit Büfett ab 20 Uhr und eine Best of-Show von 22 Uhr bis Mitternacht und anschließendem Tanz beschließt das Jahr. Ideen für 2008 haben Rudi Strothmüller und Jost Krüger (Foto) schon viele. Ohne Unterstützung kann das Theater aber trotz seines erfolgreichen Starts jedoch noch nicht existieren. JG

Der Spielplan liegt ab Ende Juli aus, dann beginnt auch der Vorverkauf: Tel. 941 47 48.

www.hansa-theater-hoerde.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Der BVB hat die besten Fans der Welt. Keine Tribüne der Welt macht so viel Stimmung wie die Süd in Dortmund. Das betonen sie in der Stadt, im Verein, in der Fußballwelt gerne. Lange wollte das niemand anzweifeln. Doch die Stimmung, sagen viele, war selten so schlecht wie zuletzt.mehr...

Dortmund Sie wollten sich nicht anpassen an den NS-Staat. Aus den Dortmunder Edelweißpiraten wurde so eine Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus. Das bewegt auch heutige Jugendliche.mehr...

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...