Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gemalte Appelle an die Temposünder

Oespel Piktogramme mit Hinweisen auf Tempo-30-Zonen sollen an der Ewald-Görshopstraße, "Am Oespeler Dorney" und am Tospelli-Weg auf die Fahrbahnen gemalt werden. Das beschloss die Bezirksvertretung Lütgendortmund auf Antrag der CDU. Die Union hatte eine Bitte der Anwohner des Tospelliwegs aufgegriffen, die sich von den Piktogrammen mehr Sicherheit für ihre Kinder versprechen (wir berichteten). Denn bedauerlicherweise kommt es in den verkehrsberuhigten Bereichen immer wieder zu Tempo-Verstößen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...

DORTMUND Die Bulldogge Emma wurde in Dortmund verletzt ausgesetzt, nachdem sie eine Odyssee durch süddeutsche Tierkliniken erlebte. Obwohl die Halterin 3000 Euro von der Versicherung kam, wurde Emma aber nicht operiert. Hinter der Verletzung verbirgt sich ein böser Verdacht.mehr...

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...